Wie werde ich eine Dornwarze los? Helft mir bitte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist das das Eisspray?

Wenn ja, ich hab mich nicht getraut, es zu verwenden ;-)

Ich hab mir Clabin forte geholt und täglich mehrfach damit betupft, wenn ich dran gedacht habe. Da ich nicht sooo regelmäßig dran gedacht habe, hat es halt auch 3 Monate gedauert, bis die Dornwarze Geschichte war. Aber nach 4 Wochen schon waren die Druckschmerzen deutlich geringer und wieder erträglich.

Clabin hatte ich auch...das hat bei mir leider nichts gebracht :( dieses SOS Zeug ist auch so eine Säure, die man drauf tupfen muss und die ziemlich stark ätzt...nur ich hab jetzt richtig krasse schmerzen, es pocht die ganze zeit und ich würd gern wissen, ob das normal ist...

0
@AndiD45

Es ist normal, wenn das so eine krasse Säure ist. Hornhaut selbst ist zwar nicht enerviert, aber wenn das schnell und tief ätzt, werden natürlich auch tiefere Hautschichten angekratzt. Da dort Nerven liegen, kann es zu Schmerzen kommen.

Ich bin zwar ein ungeduldiger Mensch, aber solch krasse Sachen nehme ich lieber nicht. Als Kind wurden mir die Dinger an beiden Füßen gleichzeitig rausgeschnitten, DAS war krass! Hautarzt und rausschneiden kann ich echt nicht empfehlen. Dann lieber etwas mehr Geduld und längere Anwendung.

Was auch noch gut wirken soll: Dr. Wartners Spray. Ein Eisspray, welches durch seine Konstruktion absolut punktgenau eingesetzt werden kann und die Dornwarze bis ganz unten hin abtöten soll. Wie gesagt, noch nicht probiert.

0

Beim Hautarzt werden Warzen vereist oder geschnitten. Oft wird ein Pflaster verschrieben das mit Salicylsäure bestrichen ist. Die Behandlungen sind alle lästig.

Warzenn zieht man sich durch einen Virus zu. Man kann durch Salicylsäuere die Warze nach langer Zeit zum Abfallen bringen. Meist kommen sie an anderer Stelle wieder. Es gibt im Fachhandel X Tinkturen die langsam aber sicher ins Geld gehen. An den Fußsohlen hat man meistens Dornwarzen. Kinder ziehen sich die Dornwarzen oft in Hallenbädern zu. In der Familie hatten wir einen Fall in dem ein Kind im Alter von ca. 10 Jahren Dornwarzen hatte. Trotz aller gekauften Tinkturen, trotz vereisen vom Hautarzt, trotz aller möglichen Hausmittel, die Dornwarzen vermehrten sich munter über die ganze Fußsohle. Es war schmerzhaft und sah schlimm aus. Erst als wir durch Zufall unseren Hausarzt die Fußsohle zeigten (vorher waren wir beim HAUTARZT) wusste dieser schnellen und sicheren Rat. Das Kind bekam eine Eigenblutbehandlung. Im Laufe von 3-4 Wochen war die ganze Fußsohle frei von Warzen und wieder mit schöner normaler Haut bedeckt. Wer es damals gesehen hat, hat es für ein kleines Wunder gehalten. Durch die Eigenblutbehandlung hat der Körper gegen den Virus Antikörper gebildet. Jetzt ist das Kind lebenslang!!! gegen Dornwarzen immun. Das hilft auch gegen jede andere Warzenart :-)

Ist ja schon eine zeitlang her, dass du diese Frage gestellt hast. Ich habe mit den Schmerzen durch SOS Warzen ex jetzt dass gleiche Problem, sodass ich nicht mehr richtig auftreten kann... Wie lange hat es gedauert, bis der Schmerz weg war? Hast du was dagegen unternommen? Bitte um Hilfe....

Was möchtest Du wissen?