Wie werde ich eine Bilderbuch-Zeichnerin?

 - (Job, Kinderbücher)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist ja noch jung! Interessiere Dich in der Schule immer für das Fach Zeichnen/Kunst. Sprich auch mit Deinem Lehrer, den Du in diesem Fach hast. Frage, wie Du Deine Fähigkeiten verbessern kannst. Irgendwann wirst Du in der Schule auch ein Praktikum machen müssen. Schaue jetzt schon mal, ob es Firmen gibt, die in Deine Richtung gehen. Dann folgen ja diese ganzen Informationsveranstaltungen von den Arbeitsagenturen, es gibt Ausbildungsmessen. Bleibe immer am Ball und informiere Dich. Entweder machst Du eine Ausbildung oder besuchst eine entsprechende Schule. Da entscheiden dann ja auch Zensuren und Zeugnisse. Viel Erfolg. LG Ula

Danke! XD

0

Das, was du werden möchtest, nennt sich "Illustratorin", in deinem Fall speziell Kinderbuch-Illustratorin. Es gibt viele Wege, die in diesen Beruf führen können: Es gibt sicher viele Autodidakten, heißt, sie bringen sich alles selber bei, aber ganz ganz viele studieren auch --> "Illustration" <-- oder Kommunikationsdesign (früher auf Diplom, heute auf Bachelor/Master). Ein Beispiel für eine Uni an der du das studieren kannst, wäre zum Beispiel die HAW in Hamburg. Hier unterrichten so einige Größen aus der deutschen Illustration- und Comic-Szene. Bestimmt kannst du dich auch dort einmal hin wenden. (Ich bin auch mit 14 mal bei einer Kunstakademie vorbei und habe dort Fragen gestellt, die waren alle ganz nett - zuerst aber anrufen / Sekretärin um Hilfe bitten). Für die Annahme brauchst du eine Mappe mit eigenen Arbeiten von dir ...und Abi wäre sehr von Vorteil. ;) Ansonsten hat UlaDieEule Recht: sei interessiert im Kunst-Unterricht, und an der Kunst / Künstlern an sich. Denn so fängt alles an. Sei wachsam für Farben und Formen in deiner Umwelt, beobachte, schule deinen Blick, stelle Fragen über Bilder die du siehst. Frage aber auch deine Eltern und Lehrer, ob sie dir weiter helfen können, dich in deinem Interesse unterstützen und --> fördern<-- können. Besuche Zeichenkurse (aber achtung: nicht alle sind wirklich gut..), gehe in Ausstellungen, sehe dir viel an. Und vor allem übe, übe, übe! Und nicht zuletzt: nutze deine Fantasie. Zeichne nicht nur ab, sondern trau' dich an eigene Bilder ran. Sei verrückt! ;-) Wünsch dir viel Erfolg!! (PS: ich bin übrigens auch Kinderbuch-Illustratorin)

PS; zur Arbeit und dem Honorar: alles total unterschiedlich! Ich arbeite z.B. von zuhause aus, andere mieten Räume an oder tun sich zusammen und teilen sich Ateliers. Die Bezahlungen können gut sein, sind sie aber nicht immer. Allgemein gilt: in der Werbung lässt sich mehr verdienen als mit Kinderbüchern (macht mir aber weniger Spaß). Aber da tut sich noch sehr viel im Moment. Auch dank der Illustratoren Organsation e.V., vielleicht kannst du die ja auch mal löchern..? www.io-home.de) Viel Glück!

0

Natürlich denk ich mir auch schon lange Bilde selber aus ; )

0

Kinderbuch und Bilderbuch

Hey Leute, wir bräuchten einmal eure hilfe...

Und zwar: was ist der unterschied, zwischen einem bilderbuch und einem Kinderbuch??? Das geht nicht um hausaufgaben oder so, wir interessieren uns und machen selber ein kleines kinderbuch... Wäre echt nett wenn irgendjemand, eine hilfreiche antwort hätte :-)

Lg MiJa

...zur Frage

Welches Buch sollte jedes Kind vorgelesen bekommen?

Dringend gesucht. Lesetips zum Vorlesen. Welches Buch sollte man Kindern unbedingt vorlesen? Welches Buch sollte in keinem Kinderzimmer fehlen? Was ist bei euch momentan der Trend beim Vorlesen?

Bin für alle Vorschläge dankbar.

Sora

...zur Frage

Wie heißt dieses Kinderbuch aus den 80er mit einem Hasen?

Ich muss die Frage nochmal spezifizieren, daher ein zweites Mal: Ich suche ein Kinderbuch mit einem Hasen.

Das Buch ist braun, etwa DIN A4 groß und ca 1cm dick. Auf dem Cover geht ein Hase mit roter Hose und blauen Schuhen (oder umgekehrt). Er kommt von links einen Weg entlang (er geht dabei aufrecht). Evtl. hat er dabei einen Stock, an dem ein Beutel mit Verpflegung hängt, dabei. Der Hase hat, glaube ich, 2 sehr große, weiße und schöne Schneidezähne.

Ich habe auf sämtlichen Verkaufsportalen alle Bilder durchgesehen, es ist also nicht so etwas Bekanntes wie "die Hasenschule" o.ä. Auch auf der berühmten Suchmaschine bin ich schon "Kinderbuch" 1979-1984 durchgegangen (ca. 20.000 Bilder also), leider nichts gefunden. Ich fand den Hasen als Kind sehr süß, die Illustrationen waren auch mehr hochwertig als einfach.

Kennt irgendjemand das Buch und weiß, wie es hieß?

...zur Frage

Was stimmt nciht mit mir? Werde ich verrückt?

Es fällt mir wirklich schwer das hier zu schreiben... bitte verurteilt mich nicht, ich habe mir das nciht ausgesucht :/

In meinem Leben gab es schon an meiner Geburt total verrückte Zufälle. Am 08.081994 starb die Mutter meines Vaters so um vier uhr nachmittags. Am 08.08.1995 kurz nach halb vier wurde ich geboren. Gut, das kann man noch als zufall werten. Aber weiter.

Ich hasse es wenn man mich bei meinem Namen nennt. Er passt einfach nicht zu mir. Wenn mich jemand ruft, höre ich nur macnhmal hin.

Manchmal... ahbe ich sowas wie Blackouts. Es verschwinden meist nur ein paar Momente aus mienem Gedächtniss. Die sind dann komplett weg, ohne eine speziellen Aulöser! Das passiert rein zufällig.

Mein nächstes Problem.. Oft ist es fast so, als würde sich die Seele aus dem Körper kicken. Ich stehe dann total neben mir und kann meine Handlungen nur noch unbewusst steuern. Ich seheb mir im Prinzip fast zu wie ich handle und es ist mir dann immer so egal... Ich habe dann immer null Gefühle und kaum Emotionen.

Wenn ich in den Spiegel sehe, erkenne ich mich selber kaum. Manchmal verliere ich mich komplett und mir wird dann so schwindelig und ich wei0 das das im Spiegel iwie nicht ich ist... Ich muss dann immer wegsehen, um mich wieder zu orientieren... Manmal sehe ich komische Bilder vor meinen Augen, ich erkenne es meist gar nicht richtig. Manchmal höre ich auch komische Sachen ganz selten etwas was wie eine Stimme klingt aber ich verstehe sie nicht...

Leider weiß ich nichts über meine Oma väterlicherseits.. Eine Freundin meinte mal aus Spaß ich wäre ihre Reinkanartion. Wäre sowas möglich?

Bitte sagt mir nicht das ich verrückt bin, das weiß ich bereits :/ Eigentlcih bin ich bis auf das ein normaler Mensch, gut, ich war schon immer etwas reifer und weiter als ich Kind war aber das ist auch alles...

Was ist nur los mit mir? Liegt das vllt an den Depressionen? (depressionen habe ich nicht deshalb, in meinem leben is viel schief gelaufen) Bitte nur ernstgemeinte Antworten und nicht sowas wie 'geh in die Klapse'. Und zu einem Arzt oder Psychologen will ich nicht, ich habe Panik vor Ärzten und Psychologen haben meistens selber Probleme wegen denen sie Psychologie studieren.

...zur Frage

Künstlerische Effekte mit Leinwand, Papier und Pinsel

Hallo, es gibt ja ganz viele interessante Effekte, die man mit Haushaltsmitteln auf Papier erzeugen kann. Wie z.B. Papier mit schwarzem Tee bepinseln und/oder in den Backofen schieben um es antik wirken zu lassen.

Ich möchte ein paar Bilder im Steampunk-Stil für meine Wohnung malen und vermisse irgendwie eine Seite im Internet, wo man solche "Tricks" mal nachgucken könnte.

Kennt jemand zufällig so eine Seite oder kennt selber ein paar Kniffe, zum Thema antik, rostig, pergament-look, Landkarten u.s.w. ?

...zur Frage

Wen ich ein Bilderbuch/Kinderbuch an Verlage schicke, was muss ich beachten?

Hallo zusammen!

Heute ist mein Anliegen eine Antwort darauf zu finden, was ich denn beachten oder speziell tun muss wen ich ein Bilderbuch bzw. ein Kinderbuch z.B. für das erste Lesen schreibe.

Da ich mich schon nach dem Ablauf erkundigt habe wie es sich verhält, wen man einen Roman schreibt, weis ich das man ein Exposé schreiben muss (Wobei ich mir da noch etwas unsicher bin ob ich das richtig verstanden habe). Nun soll man bei einem Roman die Inhaltsangabe und ein bis zwei Kapitel versenden.

Wie aber muss man sich verhalten wen man ein etwa 16 - 25 seitiges Bilderbuch mit etwas Text und somit auch viel kleinerer Handlung schreibt und zeichnet und DAS dann verschicken will?

Wieviele Seiten muss man in diesem Fall verschicken und wie genau sieht das Exposé da aus?

Sollte man den Text schon irgendwie mit den Bildern verbinden oder das einzeln, also einmal als Textblatt und einmal als Bilder zum Verlag schicken?

Gibt es bestimmte Richtlinien die man bei Bilderbüchern einhalten muss oder etwas woran man sich orientieren kann?

Wie verändert sich das Exposé wen man ein Buch für das erste Lesen mit vielleicht 100 Seiten schreibt und die Bilder zeichnet?

Wieviel mehr muss ich da versenden als bei einem Bilderbuch das insgesamt nur 1 1/2 Seiten Text hat?

Ist es auch möglich ein Ausmalbuch veröffentlichen zu lassen?

Muss ich irgendetwas beachten wen ich mich bei einem Verlag erkundigen will, ob er die jeweilige Art von Buch verlegen würde oder nicht? (Weil nicht jeder Kinderbuchverlag macht z.B. Bilderbücher)

Muss man etwas beim Inhalt der Bilderbücher bzw. Bücher zum ersten eigenen Lesen beachten?

Muss man etwas bei persönlichen "Bewerbungspapieren" - die man soweit ich weis mit angeben muss - beachten?

Gibt es noch etwas zu beachten woran ich grade nicht denke, was aber bei Kinderbüchern wichtig ist?

Uff... das sind so alle Fragen bezüglich dieses Themas die mich grade quälen.

Es würde mich sehr freuen wen ihr mir helfen könntet, da ich bereits das erste Bilderbuch in Text notiert habe und wen möglich nicht all zu lange unwissend in der Luft verweilen möchte, da es, sobald das Buch später beim Verlag ist ja auch einige Zeit dauern wird bis ich Antwort bekomme, darum möchte ich so früh wie möglich alle Fehler beseitig und das ganze abgeschickt haben.

Ich bedanke mich an dieser Stelle schonmal für alle hilfreichen Antworten.

LG Coco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?