Wie werde ich eine bessere Schülerin?

4 Antworten

Das Internet bietet dir die Möglichkeit Dinge zu erklären oder manchmal Übungsaufgaben in diesem Gebiet durchzuführen. Du kannst dir zusätzlich aber auch Lernbücher kaufen und diese nach und nach durchlesen und erarbeiten, das gibt vielleicht mehr Orientierung und Motivation in deinen Lernplan. Versuche ganz viel zu lesen! Egal ob im Internet oder in Sachbüchern. Schau dir eventuell Videos auf Youtube an und hab Spaß beim Entdecken neuer Themen! Schaffe dir ein Notizbuch an, worin du immer wieder Neues dazuschreiben und Altes nachblättern kannst. Denn daran wirst du merken, was du alles getan hast und wie du dich verbessert hast! Du erreichst viel mehr, wenn du dir viel Zeit dafür nimmst und wenn du in guter Stimmung bist! Denk dran, dass du es schaffen wirst und alles dafür gibst, um dir selbst zu beweisen, dass du stolz auf dich sein kannst! Lern aus deinen Fehlern, tu mehr als von dir verlangt wird und sei dabei glücklich!

Um möglichst effektiv lernen zu können, solltest du erstmal herausfinden, mit welcher Strategie du am besten lernen kannst.

Wie du am besten Lernen kannst, kommt drauf an, was für ein
Lerntyp du bist. Es gibt den visuellen und den auditiven Lerntyp.
Visuelle Typen können besser durch Lesen und Zeichnungen lernen.
Auditive in dem sie sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen
Lernen. Mir hilft es immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen
Zettel zu schreiben, diesen leg ich dann z.B. einen Tag weg und beantworte am nächsten Tag die Fragen, dann seh ich, was ich schon sicher kann und
was ich mir bis zur Klausur noch verstärkt ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene Lernstrategie finden.

Desweiteren kann es helfen sich mit leistungsstarken Mitschülern auszutauschen, wenn du etwas nicht verstehst. Auch solltest du beim Lernen möglichst alles abschalten, was dich ablenkt. Motivieren kannst du dich auch in dem du z.B. immer wenn du es geschafft hast zulernen etwas tust, was dir
Spaß macht. Anfangen zu lernen tu ich meist eine Woche vor der Klausur,
dies hängt aber immer auch davon ab, wie viel es ist.

Desweiteren solltest du dich auch mündlich möglichst quantitativ und qualitativ beteiligen und dem Lehrer zeigen dass du mitdenkst. Um dich auf den Unterricht vorzubereiten, solltest natürlich auch regelmäßig Hausaufgaben und sonstige Übungsaufgaben erledigen. So hast du es auch in den schriftlichen Leistungsnachweisen leichter. Wenn du zwischen zwei Noten stehst, kann es auch helfen ein Referat o.ä. anzubieten.

Dich "hochschlafen"

Was möchtest Du wissen?