Wie werde ich ein guter Anwalt

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast noch geschätzte 5-6 Jahre Zeit, erst einmal Abitur zu machen (das ist Grundvoraussetzung). Also solltest Du Dich erst einmal darauf konzentrieren, einen guten Abschluss zu schaffen.

Gute Kenntnisse in Deutsch sind nicht gerade unsinnig, Englisch dito, weitere Fremdsprachen ebenfalls. Wenn es an Deiner Schule - spätestens in der Oberstufe - Fächer wie "Recht" gibt, solltest die Du belegen, wird aber sehr selten angeboten.

Nach dem Abitur hängt es von Deinem Notenschnitt ab, wann Du einen Studienplatz bekommst. Der Numerus Claus liegt aktuell zwischen 1,6 und 2,2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kimfaen
29.08.2013, 19:29

Meinst du mit Deutsch Aufsätze oder Grammatik?

0

Voraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Das ist auch gleich mal dein erster Anlaufspunkt. Du hast je nach Klases auf jeden Fall noch ein paar Jahre bis zum Beginn des Studiums. Als erste Hürde auf dem Weg ein guter Anwalt zu werden, steht da schon mal ein gutes Abi, welches den NC für Jura erreicht. Also unter 2,0 wäre schon gut!

Ansonsten würde ich das Schülerpraktikum in einer Kanzlei machen - dann kannst du schon mal etwas Anwaltsluft schnuppern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konzentrier dich erstmal darauf, Abitur zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?