Wie werde ich ein besserer Mensch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sei nett zu denen, zu denen sonst keiner nett ist: Der Verkäuferin im Supermarkt einen schönen Tag wünschen, den Busfahrer nett anlächeln die Arzthelferin am Tresen mal charmant mit "Guten Tag, wie geht es Ihnen?" begrüßen. All diese kleinen Sachen helfen den Leuten total, um auch mal im Alltag lachen oder wenigstens lächeln zu können.

Dann gibts noch die etwas größeren Sachen. Spenden für zB die Flutopfer der letzten Wochen, wenn du was Geld über hast. Oder tritt einer Umweltschutzorganisation bei. Lass dich in den Jugendbeirat deiner Stadt wählen (wenn ihr einen habt) und angagiere dich dort. Dann lernst du vielleicht auch Leute kennen, die dir bei deinen Problemen helfen können.

Und noch eins: Wann hast du zuletzt deinen Geschwistern gesagt, dass du sie lieb hast? Für deine Mutter was leckeres gekocht? Deinem Vater beim Heimwerkeln geholfen? Solche Sachen verbessern die Welt ebenfalls ganz enorm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinterm Rücken über jemand anderen zu tratschen finde ich persönlich sehr mies, weil dadurch oft Gerüchte in die Welt gesetzt werden, die überhaupt nicht stimmen. Ich hab das selbst miterlebt und hätte es besser gefunden, wenn man mir ins Gesicht sagt, was man denkt oder wo das Problem liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Zu jedem Menschen nett zu sein..." - so wird das nichts werden - Du landest höchstens in völliger Frustration. Faß nicht gleich das ganz große Ziel ins Auge, sondern geh in Schritten voran. Wenn Du ein Musikinstrument lernst, denkst Du ja auch nicht in der ersten Unterrichtsstunde daran, übermorgen ein klassisches Konzert zu spielen. ;-)

Versuche zunächst, zu ein paar Menschen nett zu sein und sie als Menschen zu sehen mit einer eigenen Geschichte und den gleichen Gefühlen ausgestattet, wie Du sie hast. Nimm Dir EINEN vor, den Du nicht magst oder mit dem Du Schwierigkeiten hast. Übe Dich darin, zu diesem Menschen einigermaßen freundlich zu sein. Wenn Dir das gelingt, geh einen Schritt weiter.

Wenn es Dir nicht gelingt, sei nicht böse mit Dir. Niemand ist frei von Schwäche und Versagen. Geh gnädig und freundlich mit Dir um - wenn Du über Deine Vorsätze stolperst, nimm es hin und akzeptiere es, dann beginne wieder neu, Dich zu üben in dem, was Du lernen willst. Wenn Du so vorgehst, wirst Du einen langsamen Fortschritt bemerken, der Dich bestärkt, statt Frust und vergebliches Bemühen, das Dich zermürbt. Alles Gute! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eigentlich recht einfach. Eigentlich sind es nur 3 Schlüsselpunkte: 1) "Würde mir es gefallen, wenn mich jemand so behandelt, wie ich es gerade mit jemand anders tue?" 2) "Belästige/schade ich jemandem mit meinem aktuellen Verhalten?" 3) - und das ist der wichtigste Punkt- "Ich kenne nur 2 Sorten von Personen": Freunde und Personen, von denen ich was lernen kann. Das will heissen, du musst deine Einstellung dahin abändern, dass du keine "Feinde" oder schlechte Personen siehst, sondern letztere als Lehrmeister betrachtest, die dir unfreiwillig zeigen, warum sie bei dir schlecht rüberkommen, damit du genau dieses Verhalten nicht kopierst. Beispiel: Jemand labert und labert und labert schlecht über andere, und das geht dir auf die Nerven. Daraus kannst du lernen, genau DAS in Zukunft nicht zu tun. Diese hier dargestellte Selbstkontrolle wird am Anfang etwas Mühe kosten, aber du wirst merken, wie sich dein Charakter langsam zum Besseren ändert. Viel Erfolg also...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

behandele andere menschen so wie du auch gerne behandelt werden würdest, auch wenn du sie nicht unbedingt magst, willst du nicht, dass sie über dich lästern, tue es selber nicht.. das hilft mir oft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ehrenamtluch z.B im Altenheim arbeiten/ aushelfen. Hier wird deine Hilfsbereitschaft gefordert und du kannst von solchen Menschen mehr lernen als du denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nichts gutes über jemanden zu sagen hast, dann sag lieber nichts. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?