Wie werde ich diese ständigen homosexuellen Gedanken los?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Servus,

Wenn du homosexuelle Gedanken hast, dann bist du entweder bisexuell oder homosexuell (je nachdem wie es mit heterosexuellen Gedanken aussieht)

Wenn du bisexuell oder homosexuell bist, dann ist das Teil deiner Identität und gehört zu dir, wie deine Persönlichkeit, dein Charakter, deine Interessen u.a.

Die Sexualität ist angeboren und nicht änderbar - und es gibt auch gar keinen Grund dazu, sie zu ändern... Homosexualität ist nichts Schlimmes :)

Wie alt bist du denn?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich gehe mal davon aus, dass du noch sehr jung bist. In jungen Jahren ist es völlig normal auch an Sex mit Gleichgeschlechtichen zu denken und auch auszuprobieren. Das bedeutet aber noch nicht eindeutig, dass Du homosexuell bist. Wenn Du aber später merkst und weißt das Du homosexuell bist, wirst Du es früher oder später auch annehmen müssen, denn deine sexuelle Orientierung kannst Du nicht einfach wegdenken. Es gibt zwar leider immer noch Schwachmaten die es als Krank oder sonst was ansehen, aber damit wirst Du klar kommen, wie die meisten Homosexuellen, Männer wie Frauen. Hoffe die Zeit wird kommen, ab welcher alle sexuellen Orientierungen gleich den Heteros gesehen und behandelt werden. Immerhin ist es schon viel besser als vor einiger Zeit, als es sogar noch strafbar war schwul zu sein. Wehre Dich nicht gegen deine Gefühle, mach was Du gerne machen würdest, probier es aus und finde Deinen Weg in die Sexualität. Egal welche Richtung Du einschlagen wirst. Liebe, sexuelle Begierde und Gefühle kennen keine Grenzen. Das werden auch, um es mal nett auszudrücken, die Gegner aller nicht Hetero Oriemtierten, nicht ändern können.  


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du sie wirklich los werden? Dein Kopf schickt dir ein Signal, dass du vielleicht etwas Anderes willst, als es dir dein Bauchgefühl sagt. Bei mir war es genauso. Ich habe mich für verrückt gehalten und dachte es sei eine Phase, aber jetzt stehe ich offen dazu! :) Es ist im Endeffekt deine Endscheidung, aber hey: Kopf hoch! Es ist nichts Schlimmes daran, Homosexuell zu sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst sie nicht wirklich loswerden. Lerne sie zu akzeptieren und dann verschwinden sie ganz von selbst, weil du dir nicht dauerhaft den Kopf zerbrichst. Sicherlich kommen sie immer mal wieder, aber anders wirds nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem du dich intesiv mit etwas anderem beschäftigst.

Man kann bewusst nicht verschiedene Sachen gleichzeitig denken, also denk an etwas anderes, löse Matheaufgaben im Kopf, such dir ein Hobby, versuche alles darüber zu lernen, lern eine Fremdsprache, kurz alles was deinen Kopf beschäftigt, lenkt dich von anderen Gedanken ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Projektplaner13
09.05.2016, 21:56

hi Garlond, habe mal in dein Profil reingeschaut, für dein Alter gibst du einen echt guten Rat/Kommentar an den Fragesteller ab, weiter so...alles Gute, liebe Grüße

0

Indem Du für Dich Gewissheit erlangst und Dich nicht mit Selbstzweifeln und Vorwürfen quälst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich nicht. Du könntest aber zu dir selbst stehen und akzeptieren, dass du homosexuell bist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An was anderes denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch nicht schlimm wenn du so denkst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst wenn du von einem Mann durchgenomm wurdest oder wenn du jemanden einen Blow Job machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?