Wie werde ich die Angst vor Spritzen los?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du lümmelst Dich in den Liegestuhl, streckst den Arm weg,  Deine Zehen wühlen im weißen Sand... der Himmel ist blau, die Palmen wiegen sich in der leichten Brise,  ein Cocktail wird serviert... und schon ist es vorbei.

Augen zu und Kopfkino einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist halb so schlimm, wenn du dich hinlegst :) und wenn du weisst es geht los, konzentrierst du dich auf deine Atmung. Das hilft sehr. Nach wenigen Sekunden ist es auch schon vorbei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist gar nicht mehr so schlimm wie früher ein guter moderner Arzt hat schon das Moderne wo du gar nichts mehr merkst ausser der Stich und es ist voll schnell vorbei einfach nicht hin gucken. Ich hatte damals auch voll Angst heute hab ich kein Problem mehr damit weil ich mich  dran gewühnt hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosswurscht
18.11.2016, 02:52

was haben die denn heute modernes was es früher nicht gab? Runde Nadeln?

1

Die Angst ist doch berechtigt, immerhin verletzt der Arzt deinen Körper. Dennoch wirst du es überleben, so wie wir alle. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht hinschaun arm raus Augen zu an was Schönes denken so mach ich das immer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach wegschauen. Das piekt kurz und gut is.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dir vorher eine Beruhigungsspritze geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?