Wie werde ich den Selbstverletzungsdruck los?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jules,

Ich habe auch eine BPS. Und habe lange Zeit auch negative Strategien angewandt um den Druck los zu werden. Was mir wirklich geholfen hat, war ambulantes DBT. Das ist eine spezielle Therapieform, für Borderliner. In dieser Art von Therapie,geht es unter anderem darum, Spannungszustände zu erkennen, vor allem sie rechtzeitig zu erkennen und positive Strategien eben Skills zu erlernen.

Am besten richtet man sich einen "Notfallkoffer" mit diversen Skills ein, die man dann so lange anwendet, bis der Druck nachlässt. Anbei ein Link für eine Seite, auf der verschiedene Skills aufgelistet sind.

http://www.blumenwiesen.org/notfallkoffer.html 

Am besten ist es natürlich, die Spannung so früh wie möglich zu erkennen. Auch das erlernt man im DBT sehr gut. Je früher Du Deine Anspannung bemerkst, um so leichter kannst Du reagieren. In dem Link oben, sind Skills aufgezählt, die in jedem Spannungszustand helfen.

Du solltest auch herausfinden, was für Dich am besten ist. Es gibt den Kognitiven Typ, der eher dadurch wieder runter kommt, in dem er sich zb. vorstellt, was die Konsequenzen seines Handelns wären. Oder ähnliches. Dann gibt es die, die eher auf Körperreize reagieren. Das kann zb sein, sich mehrere Brausetabletten auf einmal in den Mund zu stecken. Auf eine Chilli Schote zu beißen usw.

Was mir am allerbesten geholfen hat, waren die Verhaltensanalysen. Die man nach jeder Selbstverletzung schreibt. Die einfach dazu dienen, zu erkennen, wann es denn ursprünglich los geht und zu sehen was am besten hilft.

Dein Therapeut kann Dir bestimmt sagen, wo es bei euch in der Nähe DBT gibt. Auch kann er Dir bestimmt Vordrucke, für die Verhaltensanalysen geben. Sowas hat jeder Therapeut.

Wenn er nicht viel von DBT weiß und Dich bei den Verhaltensanalysen nicht unterstützen kann. Solltest Du ihn wechseln.

Achja, gib nicht auf. Irgendwann funktionieren die Skills ganz automatisch. Was bei mir auch noch gut geholfen hat, war einige Dinge zu ändern, die mich ständig in diese hohen Spannungszustände gebracht haben.Außerdem wird es mit der Zeit leichter, der Druck ist irgendwann wirklich nicht mehr so groß.

Sorry das es so lange geworden ist, aber mir liegt wirklich daran, das Du Dir helfen kannst.



Mal drüber nachgedacht zu einer Therapie zu gehen? Ansonsten könntest du Stressbälle versuchen zu drücken oder dich anderweitig abzulenken. Oder einen Boxsack zu kaufen oder beim Boxen anzumelden. Papiere zu zerreißen. Sport machen.

Ich bin/war in Therapie. Danke

0

Wie alt bist du und hilft dir die Therapie? Hat dir dein Therapeut keine Alternativen genannt?

http://www.rotelinien.de/alternativen.html

Ich bin 20 und es hat bisher eigemtlich recht gut geholfen, aber es wird wieder schlimmer.

Danke, die Internetseite ist gut!

1

Ritzen- aufgehört aber teilweise trotzdem das Bedürfnis danach

Hey! Ich habe vor mehreren Monaten geschafft, vom ritzen immer mehr wegzukommen, indem ich verschiedene Skills benutzt habe. Jedoch habe ich momentan wieder mehr das Bedürfnis mich zu ritzen, wenn ich mit irgendetwas unzufrieden bin...

Meistens ist es dann ein "Kampf" nicht schon wieder zur Klinge zu greifen. Bisher habe ich dann wieder die Skills öfters benutzt, aber mein Verlangen danach wird manchmal einfach so stark, dass ich Angst habe, irgendwann wieder zur Klinge zu greifen... :(

Ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll. Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, wie ich dem Drang widerstehen kann?

Danke schonmal für eure Antworten LG

...zur Frage

Skills bei hoher Anspannung?

Huhu, meine Anspannung bezüglich selbstverletzung ist momentan sehr hoch. Kennt ihr gute Skills welche Anspannung in solchen momenten stoppt?

...zur Frage

Ich möchte mich selber schneiden?

Ich hab seit einiger Zeit das Bedürfniss mir selbst in den Arm zu schneiden. Ich glaube, es wäre eine Erleichterung, wenn ich es täte, aber ich habe Angst, dass meine Mutter oder meine Schwester sich sorgen um mich macht, wenn sie das bemerkt und dass ich es irgendwann evtl. nochmal tun könnte.

Ich weiß nicht, woher der Drang kommt, es ist wohl ziemlich irrational. Manchmal, wenn ich es probieren möchte, traue ich mich nicht und fange manchmal aus Selbsthass, weil ich zu feige bin, an zu heulen...

Ich bin 17, männlich, gehe in die 11. Klasse. Ich werde nicht gemobbt, bin kein Emo oder sonst irgendwas.

Meiner Schwester war in der Psychatrie, weil sie sich ihre Arme völlig zerschnitten hat, daher rührt wahrscheinlich der Gedanke daran, aber warum habe ich so einen Drang es zu tun?

...zur Frage

Befriedigung über ein Mädchen?

In meiner Klasse ist ein ziemlich hübsches Mädchen und immer wenn ich sie sehe bekomme ich einen Ständer und habe den drang mir einen runter zu holen ich bin auch manchmal auf Toilette gegangen und habe es dort gemacht weil ich es unbedingt machen muss

ist dass normal,was kann ich dagegen tun?

danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?