Wie werde ich Beamtin im höheren feuerwehrtechnischen Dienst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich zitiere der Einfachheit mal aus: http://www.feuerwehr.de/faq/wie_komme_ich_zur_bf.php

Der HÖHERE feuerwehrtechnische Dienst ist die „obere Führungsebene“ der Feuerwehren. Je nach Größe der Feuerwehr ist sind der Leiter, die Abteilungsleiter oder auch einzelne Sachgebietsleiter im höheren Dienst. Wer im höheren Dienst ist hat mindestens eine Verbandführer- und Stabsausbildung. In den Landesdienststellen (Schulen / Aufsichtsbehörden) sind meist die Lehrbereichsleiter bzw. die Dezernats-/Referatsleiter im höheren Dienst.
 
Die mit Abstand meisten Feuerwehrleute sind im mittleren Dienst, die wenigsten (ca. 500 bundesweit) im höheren Dienst. Entsprechend viel oder wenig Bedarf gibt es pro Jahr in Deutschland (für den höheren Dienst gibt es z. B. pro Jahr bundesweit nur ca. 15-20 Neueinstellungen!).

Für den HÖHEREN Dienst ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) und ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium an einer Hochschule (Uni) oder ein entsprechend akkreditierter Masterabschluss einer Fachhochschule erforderlich. Insbesondere bei den neuen Abschlüssen (Bachelor bzw. Master) muss derzeit häufig noch im Einzelfall geprüft werden ob der Abschluss für den Zugang zum höheren Dienst ausreichend ist oder nicht (rechtzeitig informieren!). 

Die Einstellungsvoraussetzungen sind grundsätzlich für jedes Land in der jeweiligen Laufbahnverordnung für die Laufbahnen des feuerwehrtechnischen Dienstes (LVO Feu) und in den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen (VAP) geregelt.

Für den HÖHEREN Dienst bestehen viele (nicht alle!) Dienststellen zusätzlich auf ein positives Votum des Annahmeausschusses für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst des Deutschen Städtetages. Näheres dazu unter http://www.brandreferendar.de/.

Der letzte Link sollte eigentlich erst mal genug Stoff zum Lesen sein. Ansonsten empfehle ich dir dich mit der Personalabteilung einer der großen Berufsfeuerwehren in Verbindung zu setzen.

Zur Ergänzung: Ob es eine Residenzpflicht (Wohnen im Dienstort) gibt hängt von der BF ab bei der du dann arbeitest. Da du aber in der obersten Führungsebene arbeitest ist das natürlich mehr als sinnvoll, so viele Vertreter hat man da nicht mehr.

1

Um als Brandassessorin einsteigen zu können, benötigst du zwingend ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium. Also einen Master oder ein Diplom (Uni). In der Regel wird ein ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Abschluss vorausgesetzt. Bau-, Chemie- oder Maschinenbau-Ingenieure sind begehrt.

Hier findest du bspw. Informationen:

https://www.berliner-feuerwehr.de/karriere/112-master/

Für Verwaltungstechnische Aufgaben brauchst du eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehr nicht.

Es geht hier um den höheren feuerwehrtechnischen Dienst. Nicht den mittleren Dienst in der allgemeinen Verwaltung.

0

Was möchtest Du wissen?