Wie werbe ich für meine Firma?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Das mit den Flyern ist eine gute Idee. Die Investition von 100 Flyern lohnt sich auch dann, wenn 99 in den Papierkorb fliegen und auf eine hin ein Auftrag erfolgt (deswegen gibt es ja so viele Flyer, weil die Erfolgsquote minimal sein muss, damit es lohnt).
  2. Auf den Flyern schreiben, warum gerade Du die super-Lösung bist (nicht nur dass, sondern vor allem auch Gründe nennen)
  3. Per Telefon ist ganz schlecht. Kommt nicht gut und die potentiellen Kunden habe nichts schriftliches.
  4. Internet ist zwar äußerst wichtig (wenn fehlt, springen Kunden ab), aber es zieht kaum Kunden an, weil es so viele Seiten gibt.
  5. Was immer gut ist: Potentielle Kunden (per Flyer) zu einer Veranstaltung in den eigenen Räumen einladen, z.B. ein Vortrag (Workshop) zu dem Thema: "Wie setze ich Kuriere gut ein". Wenn Veranstaltung nicht geht --> eine Informationsbroschüre erstellen und an die Umgebung verteilen.
  6. Ggf. mit Zusatzleistungen bieten.
  7. Ansonsten: Netzwerk bilden, das ist das A und O im Business! Auf Treffen, Handwerkermessen, auf Feiern in der Umgebung etc. gehen, bei Fußballturnieren am Samstag (da hockt der Kunde und hat Zeit für Smalltalk) Werbung machen, den Kontakt suchen, immer freundlich. Wenn ein Auftrag gut geklappt hat, dem Kunden sagen, man würde gerne weiter empfohlen werden, mit ihm reden, damit man herausbekommt, mit wem er zusammenarbeitet (--> neue Kontakte) etc.
nobytree2 16.04.2015, 09:08

Noch etwas: Ich hoffe, das Firmenlogo heißt nicht "BigMama73" oder ähnlich. Das sollte sachbezogen und darf nicht komisch wirken.

0
BigMama73 16.04.2015, 11:28
@nobytree2

nein, natürlich nicht. Wir haben schon einen seriösen Namen für unser Unternehmen. (Musste gerade lachen BigMama73 :-)) Danke für Deine Vorschläge übrigens die gefallen mir. Heutzutage ist das soo schwer seine Preise auch durchzukriegen und überhaupt Kunden zu finden.

0

Ich kann von mir Privat behaupten, dass ich solche Flyer als Werbung empfinde und diese direkt im Müll landet.

Zum Bekannt machen einer Firma, kann ich aber auch imemr wieder nur Social Media nennen. Das hat so viel Potenzial, wenn die Werbung nicht nach Werbung aussschaut.

Zudem kann ich Google Analystics empfehlen. Dadurch siehst du, was die Besucher deiner Internetseite interessiert. Schwarzkopf hat das gemacht und gemerkt, dass sich deren Benutzer auch für Styling Tipps usw. interessieren. Schwarzkopf lässt nun dafür extra Artikel schreiben und veröffentlicht diese auf der eigenen Internetseite.

Gib dem (potenziellen) Kunden, was sie wollen und du wirst weiterempfehlt ;)

wenn du keine referenzen hast(guck mal, wir arbeiten sogar für siemens oder andere bekannte firmen), wird das nicht ganz einfach: "kurier" heißt aus MEINER sicht: kleinkram, der aber wichtig und eilig ist. ich würde deshalb einen treffenden slogan suchen. beispiel: kümmern SIE sich um die großen dinge, WIR erledigen den kleinkram für sie.

Ich würde Geschäftsbriefe aufsetzen, direkt mit Adressant und diese in die Gewerbegebiete bringen, das ist seriöser! Wie wäre es mit Terminvereinbarung bei Unternehmen...

Was möchtest Du wissen?