Wie wendet man Teebaumöl aaaaan?

Rechts das Gesichtswasser von Balea, Links ein Waschgel von Garnier - (Gesundheit und Medizin, Menschen, Haut)

3 Antworten

Hi tsuna323, 

 was für eine Frage und was für eine Bekanntmachung: was heißt bei Dir " eine Dosis gekauft" ? 

 Egal, weil : ich zitiere: Dr. Nicole Schaenzler- Auch das australische Wunderöl ist nicht in der Lage, die biologischen Prozesse zu stoppen oder zu verändern,.........,d.h. ungesunde Lebensweise bzw. einseitige Ernährung........ auch die heilsamen Wirkungen des Teebaumöls zunichte machen kann".

Hier solltest  Du ansetzen!!!

Mögliche Nebenwirkungen sind vielfälltig. Mach Dich bitte kundig.

Ansonsten 3-4 Tropfen in warmen Wasser, bis zu 3x täglich. Vorsichtig in der Anwendung, weil kann mehr Schaden als Helfen. Das willst Du ja sicher nicht. 

Besser wäre natürlich normale Kost für Deine Haut: Softmelkfett mit Aloevera (Aldi) , Melkfett mit Ringelblume (Rossmann) , ganz einfach Seife wechseln, z.B. CD, wirkt wahre Wunder!!! oder Propolis! Bitte nur im Original, gibt es beim Imker. Erst mal proben!!!!!!

Wenn das alles nicht hilft, dann sagen,  wenns nicht hilft: blöder Hinweis. 

Zu guter Letzt: Hautarzt. 

Viel Erfolg bei Deiner  Erfahrung ohne Teebaumöl, dem doch nachgesagt wird, eine chemische australische Bombe zu sein und desswegen in Verruf gekommen ist.

Kannst ja mal Deine Erfahrung mitteilen. 

Bis denne!! 

VG Steffen.

Du kannst es auch einfach auf einzelne Pickel tupfen, das hilft immer sehr. Und ob das mit dem mischen funktioniert kannst du ja einfach mal ausprobieren. Wenn du das im Waschgel benutzt machst du es halt ganz normal und waschst es wieder ab und wenn du es einzeln auftupfst kannst du es über Nacht einwirken lassen.

Du könntest Wattepads nehmen und dann auf deinem Gesicht verteilen. Aber so, dass es nicht runterläuft.

Isst du zu viel Zucker, Fett und Protein, dAnn hilft auch das beste Pickelmittel Nichts.

Was möchtest Du wissen?