Wie wendet man streusalz im garten auf den gehwegen gegen unkraut an?

7 Antworten

Am Besten in Wasser auflösen und Fläche damit besprühen, geht aber auch einfach nur hinstreuen und mit einer Gießkanne Wasser drüber gehen. Aber aufpassen, denn es besteht Versalzungsgefahr des Bodens. Also nicht auf die Wiese streuen oder andere Pflanzen, die können dann eingehen.

Streusalz?Im Garten?Habe auch einen gr Garten hab es aber noch nie gehört Aber wenn dann streut man es direkt in die Löcher wo das Unkraut wuchert

AUSSERDEM ist STREUSALZ  verboten sagte mir grade ein Gärtner also lieber nicht damit

1

Wo man Streusalz schon im Winter gegen Glatteis kräftig verteilt, wächst im Frühjahr auch kaum noch Grünzeug. Offenbar ist der Boden zwischen den Gehwegplatten/Pflastersteinen dann derart versalzen, dass da erstmal gar nichts wächst. Erst allmählich wird das Salz wieder ausgewaschen und das Unkraut bahnt sich seinen Weg. 

Ohne Schnee/Eis/Regen muss man das Salz in Wasser lösen. Ansonsten gibt's ja nicht minder illegale Möglichkeiten wie Essig-Essenz oder kochendes Wasser, mit dem man dem Unkraut zu Leibe rücken kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch kombinieren ( =Ökogärtner's Alptraum): Salz und Essig-Essenz aufkochen, mit einem Schuss Unkrautvernichter würzen und noch heiß ausbringen. Was dann noch wächst, würde wahrscheinlich auch einen Atomkrieg überstehen...

Steusalz ruiniert den Boden und alle Lebewesen darin und nicht zur Unkrautbekämpfung geeignet.

Der Einsatz von Salz oder Essig und weiterer Unkrautvernichter ist auf versiegelten und gepflastrten Flächen verboten. Das regelt das Pflanzenschutzgesetz.

Dieses Verbot gilt auch für Hausmittel wie Salzwasser oder Essigreiniger. Bei ihrem unerlaubten Einsatz droht dem Hobbygärtner ein hohes Bußgeld. http://www.garten-freunde.com/verbot-von-unkrautvernichter/154

Wer hat den Eltern denn das erzählt ohne Gebrauchshinweis ? Reingefallen?

Was möchtest Du wissen?