Wie weitermachen - Eheprobleme?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Da er nicht zu einer Paartherapie möchte solltest du ihm eine (1) Chance geben.

Du sagst ihm was dir an seinem Verhalten nicht gefällt und welche Änderungen du dir erhoffst. Sollte er nach vier (4) Wochen keine eindeutige Verbesserung erreicht haben ziehst du aus. Auch diese Konsequenz solltest du ihm sofort mitteilen.   "Hättest du mir gesagt wie wichtig dir dass ist hätte ich mich geändert."

Viel Erfolg und viel Kraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind und der Hauskredit sollte dich auf keinen Fall in einer glücklosen Beziehung halten.

In einer guten Ehe gibt es stets ein Geben und ein Nehmen.

Dein Mann scheint gerne zu nehmen,gibt aber nichts zurück.Das ist schlecht für eure Beziehung.

Kann ja nicht sein,dass du alles am Hals hast und er nichts.

Eine Paarberatung lehnt der Herr ab,dann würde ich ihn an deiner Stelle vor die Wahl stellen.Entweder ein Miteinander oder eben ein Auseinander.

So wie das bei euch läuft,geht das nicht gut,zumindest nicht auf Dauer.

Rede mit ihm und mach ihm das klar.Manchmal wirken ehrliche Worte Wunder und bewegen ihn vielleicht zum Umdenken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich, ich würde mich trennen -Kind hin oder her, das bekommst Du auch alleine groß.

Für den Kredit findet sich auch eine Lösung.

Meiner Meinung nach sieht er Dich als eher als Haushälterin statt als Ehefrau - wegen der nicht aufgeräumten Küche. In einer Partnerschaft berät man gemeinsam über Urlaub und Freizeitgestaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich gar nicht gut an. Deine Erkrankung sagt ja auch, das du dir mehr Ruhe gönnen sollst und Unterstützung brauchst. Irgendwann streikt der Körper mit so viel Stress!

Sag ihn klipp und klar...das es jetzt genug ist und es zu einer Entscheidung kommen muß..ohne wenn und aber! Vielleicht geht ihn dann ein Knopf auf. Aber wenn nicht, frag ich mich, was willst du mit so einen Mann, wenn du alles alleine machen mußt. Da kannst ja gleich alleine sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

männer sind einfache gemüter. rede mit ihm, gib klare anweisungen und schraub deine erwartungen zurück - männer können nämlich genau so wenig hellsehen wie frauen. wenn du ihm nicht sagst das er einkaufen und sich ums essen kümmern soll, tut er das auch nicht wenn du das eben normalerweise machst.

jetzt habt ihr beide urlaub und könnt euch gemeinsam um kind und haushalt kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, du kannst ihm sagen -aber tu es nur wenn du es ehrlich meinst: "Paartherapie oder es ist aus. Also entscheide dich." Dann siehst du ja,ob ihm noch etwas an der Beziehung liegt.

Aber du musst das schon ernst meinen. Wenn nicht,denkt er mit REcht:. "Die redet viel, wenn der Tag lang ist.Ernstnehmen muss man sie nicht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach im klar dass dich das verletzt und wütend macht und frag ihn warum er das immer genau so macht oder ob er gewisse Dinge einfach vergisst.

War er früher auch schon so in gewissen Dingen? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass sich ein Mensch auf einmal so verändert.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hourriyah29
17.07.2017, 15:18

Auf Fragen bekomme ich oft keine Antworten.

Es hat sich langsam entwickelt, bzw. nach der Geburt unserer Tochter als ich in Elternzeit war. Davor hat es gut geklappt, aber seitdem das Kind da ist und ich in Teilzeit arbeite ist für ihn klar, dass ich neben Teilzeittätigkeit und Ausbildung auch hauptamtlich für Kind und Haushalt zuständig bin.

Ok, im Alltag klappt es auch recht gut, aber ich würde mir wünschen, dass er wenigstens wenn ich Ausbildung habe oder Krank bin die Verantwortung übernimmt!

0

Die Pistole auf die Brust setzen: Entweder Paartherapie oder Trennung. Die Paarbegleitung gibt erst einmal jedem der Partner Raum sich in einem geschützten Rahmen auszudrücken. Hier hat jetzt der andere Partner die Möglichkeit zuzuhören, ohne das Gefühl zu haben, ich bin für das Empfinden des anderen verantwortlich. Beide empfinden hierbei eine tiefe Entlastung und finden nun heraus, ob das geschützte Gespräch ihnen wieder Zugang gibt zu der Wertschätzung und Liebe zum Partner. Wir, mein Mann und ich waren bei  https://www.ire-domum.de.  Es hat sehr viel geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib mal für dich selbst auf.... welche Vorteile hat eure Ehe für dich. Dem gegenüber welche Vorteile hätte das Leben ohne ihn.
Das Gleiche bei den Nachteilen.
Dann siehst du klarer wohin dein Weg dich führen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eheberatung oder Paartherapie.

Diese Probleme gibt es wie du schilderst nicht erst seit gestern. So was fährt sich fest und wird schwere zu korrigieren, das ist definitiv mehr als dir hier jemand mit helfen kann.

Sowas ist komplex und reicht Jahrelang zurück, da muss jemand professionelles ran! 

Ich würde es auch dem Kind und der Ehe zu liebe versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ja ja" heisst übersetzt: leck mich am a....

bei euch scheint es mit der kommunikation überhaupt nicht zu klappen, und das auf beiden Seiten. wie war das denn am Anfang? über was habt ihr geredet?

klare ansagen sind wichtig. genau formulieren was du möchtest und brauchst. ohne anklagen.

wenn er keine therapie machen möchte, dann mach eine alleine. du kannst nur gewinnen wenn du dir über dein verhalten ihm gegenüber klar wirst. du kannst nur bei dir anfangen, den anderen kannst du nicht verändern, nur dich selber. lerne mehr über dich, dann wirst du einen weg finden mit der situation klar zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
17.07.2017, 21:38

genau formulieren was du möchtest und brauchst. ohne anklagen.

das ist richtig, aber man muss dann auch Konsequenzen folgen lassen, wenn auf die klare Ansage nur ein "ja ja"kommt.

1

Was sagt meine Arbeitskollegin immer Zieh in dir jetzt schon richtig hin. mach es nicht so wie wir.

du bist weder seine Putzfrau noch musst du immer alles machen. Da hilft nur reden reden reden oder es selbst machen bevor man sich den Mund fusselig redet.

Nach 8 jahren wisst ihr doch wie der andere Tickt. Rede heute abend mal ernst mir ihm und frage was sein verhalten soll und ob er denkt du hast nach deinem Wochenende nichts besseres zutun.

Aber leider glaube ich das Männer gekonnt über alles weg sehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der liebt Dich nicht. Ganz eindeutig.

Willst Du wirklich, dass Deine Tochter mit diesem Beispiel aufwächst? Mama reißt sich den Bobbes auf und der Papa ist der Held?

Das mit dem Haus ist natürlich fies.

Aber ist es Dein Leben wert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen dem Kind zu bleiben, das ist unfug. Das knallt bald gewaltig und dann ist das Kind das hauptleidtragende Wesen. 

Der Hauskredit ist eine Sache, die sich anwaltlich regeln lässt. In meinen Augen ist die Ehe hinüber, zieht eure Konsequenzen und beendet es, solange es noch keinen mord- und totschlag gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott hat Mann und Frau mit unterschiedlichen Aufgaben geschaffen. Haushalt und Kinder sind, auch traditionell DEINE Aufgabe und nicht die des Mannes der eh schon Geld nach Hause bringt. Du sprichst es auch selbst an. DU bist überfordert weil du dir zu viel aufbürdest. Es ist immer das selbe: Auf der einen Seite lästern die Leute über die traditionelle und so denke ich von Gott bestimmte Aufgabenverteilung und dann wenn sie sich nicht daran halten jammern sie wenn es nicht klappt. Wieso halten tradiotionelle Ehen so lange? Ärger gibt es immer nur dann wenn man davon abweicht und eine Seite, in diesem Fall du, ihre Aufgaben nicht erledigt. Auch sprichst du übrigens sehr arrogant von ihm "der Herr". Oft klappt es auch nicht wenn der Respekt in einer Beziehung verloren geht. Dies aber als Hinweis zum Schluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moba1
17.07.2017, 15:34

Ich wollte schreiben "dies aber nur als Hinweis zum Schluss".

1
Kommentar von frissdichselbst
17.07.2017, 20:27

Eindeutig, die breiteren Hüften machen Hausarbeit und Kinder zur Aufgabe der Frau... Wo bist du denn stecken geblieben? 

4
Kommentar von Dahika
17.07.2017, 21:41

Wieso halten tradiotionelle Ehen so lange?

Weil die sehr traditionelle Frau keine andere Wahl hatte. Bestimmt nicht, weil sie glücklich war. Aber was soll sie machen: sie hat keinen Beruf, verdient kein Geld. 

2
Kommentar von dadita
20.07.2017, 02:23

Auch du meine Güte, du bist auch im Mittelalter hängen geblieben. 

Dein lächerlicher imaginärer Freund hat gar nichts geschaffen. Frau und Mann haben die gleichen Fähigkeiten und niemand hat eine vordefinierte "Aufgabe". 

Traditionelle Ehen halten im Regfall nicht so lange weil die Eheleute besonders glücklich sind (im Gegenteil), sondern weil sie schlicht keine andere Wahl haben.

0

Was möchtest Du wissen?