Wie weiter machen nach Schule, was machen.Erieher, Kaufmann,Pause, Freiwilliges Soziales jahr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Egal, was du machen willst, dass du ab September/Oktober, wenn die meisten Ausbildungen starten, noch was bekommst, ist ziemlich gering.

Auch ein FSJ wird sehr knapp. Allerdings, egal, was du nachher machen willst, ein FSJ kommt eigentlich immer gut im Lebenslauf. Egal, ob du im Kindergarten warst und nachher Erzieher lernst (was natürlich beinahe perfekt wäre) oder ob du im Altenheim bist und danach Einzelhandelskaufmann machst. Du lernst bei einem FSJ einfach unglaublich viel und auch wenn es schlecht bezahlte und zT schwere Arbeit ist (es kann einfach nicht jeder im Altenheim oder im Krankenhaus arbeiten), es lohnt sich. Egal ob zwischenmenschlich, für ein bisschen Geld oder auch zum Reinschnuppern in den Beruf. Man wird in diesem Jahr unglaublich erwachsen.

Allersings hätte dir das alles sehr viel früher einfallen können. Die meisten Bewerbungsfristen sind vorbei und es kommt auch nicht immer gut an, wenn man seine Bewerbung so spät abgibt. Da kommt das gerne auch mal als Notlösung rüber.

Und auch wenn man noch nicht weiß, was man wirklich machen will, kann man eben für die Möglichkeiten, die offen stehen (du nennst ja ein paar Ideen) schon Bewerbungen verschicken. Und wenn es klappt, hast du sicher was und stehst nicht so doof da wie jetzt.

Und ich seh jetzt erst, dass eine Ausbildung, wie du schreibst, schon am 1.7. Beginnt. Vergiss es. Wenn du jetzt ne Bewerbung abschickst, dann landet die direkt im Müll. Dir haben ihre Leute schon lange und warten sicher nicht auf dich.

Ich habe noch keinen Ausbildungsplatz gesucht weil ich immer noch nicht weiss was ich machen will. 

Sorry, aber das kann ich nicht nachvollziehen. Man kümmert sich doch im Vorhinein um so was. Nichts ist schlimmer im Lebenslauf als ein Jahr gar nichts zu machen. Wenigstens deine Eltern hätten da ein Auge drauf haben können.

Wenn du noch nicht weißt, was du machen willst, wäre ein FSJ eine Möglichkeit gewesen. Weitere Möglichkeiten wären ein FÖJ oder BFD gewesen. Aber auch die haben Bewerbungsfristen. Da jetzt noch eines zu bekommen, ist fast unmöglich.

...weil mir Geld sehr wichtig ist und ich mei der Ausbildung zum Erzieher kein Geld Verdiene. Was mir jetzt einfällt ist Einzelhandelskaufmann da man da Geld verdient...

Es wundert mich, dass du Einzelhandelskaufmann werden willst, wenn dir Geld so wichtig ist. Hast du mal nachgesehen, was ein ausgelernter Einzelhandelskaufmann verdient?

Wenn du noch nicht weißt, was du machen willst, solltest du vielleicht mal beim Jobcenter/Arbeitsamt einen Berufstest machen. 

Oder nutzt das vergeudetet Jahr jetzt um in möglichst vielen Berufen Praktika zu machen. Wenn du Glück hast, ergibt sich aus so einem Praktikum vielleicht sogar die Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Achso also fällt es dir jetzt auf na dann warte weiter und denkst du jetzt kann jeder Einzelhandelkaufmann/frau werden oder was ? Da muss man auch mal Praktikum gemacht haben.

Überleg doch in 5 Jahren noch mal.
Bis dahin ist dir sicher was eingefallen.

Sind paar echt gemeine Aussagen in diesen Antworten dabei, trotzdem danke.

Was möchtest Du wissen?