Wie weit wird das Internet uns beeinflussen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine gute Frage.

Täglich verändert sich was in unserer Welt. Das Online Shopping ist mittlerweile ein Teil unserer Generation geworden. Es ist einfach, günstig und meist rascher und bequemer als wir uns es je erhofft hätten. Es fängt beim Versand an, vor einigen Jahren dauerte ein normaler Versand bis zu 4 Tage, heute kann es in einigen Städten nur noch bis zu 3 Stunden dauern. 

Die junge Generation wozu ich natürlich auch gehöre, denkt garnicht mehr darüber nach in irgendeinen Laden in der Stadt zu gehen, gerade Leute wie ich die auf dem Dorf leben, sind sowieso viel zu bequem dafür.

Die Interaktion zwischen zwei Menschen geht verloren, denn wir kommunizieren viel mehr über das Internet, und bauen Freundschaften virtuell auf, und leben diese auch virtuell aus. Ein persönliches treffen wird immer seltener. 

Es klingt natürlich alles sehr negativ, aber es kann durchaus auch positiv sein, denn Händler können so Mengen an Kosten sparen, indem sie Ihren eigenen Onlineshop gründen, und so ihre Produkte bewerben, aber auch für Statups wird es nun auch einfacher ihre Produkte verkaufen zu können.

Der persönliche Kontakt bleibt natürlich etwas auf der Strecke, aber durch das Internet baut man viele Kontakte auf, und kann sich so auch vielleicht mal real treffen.

Für die ältere Generation ist diese ganze Umstellung am schwierigsten und auch am unverständlichsten, doch kommen wir schwer daran vorbei mit diesem Still mitzuwirken. Doch wie der Umgang in den nächsten Jahren funktionieren soll, stellt sich noch heraus..

Das Internet - vielleicht nicht in seiner heutigen, aber in einer denkbaren zukünftigen - Form bedeutet die ultimative Vernetzung. Ich glaube, wir stehen noch relativ am Anfang und in den nächsten Jahrzehnten werden sich noch Veränderungen ergeben, an die wir heute noch gar nicht denken.

Aber grundsätzlich:

Viel mehr Dinge werden sich ganz oder teilweise ins Internet verlagern. Das ist einfach ein anhaltender Prozess. Es gibt ja sehr vieles, das wir heute noch offline machen müssen, bei dem absehbar ist, dass sich das verlagern wird. Halt alles mögliche an "Papierkram" bspw. bei Behörden. Ich kann mir auch vorstellen, das Einkaufen noch viel massiver im Internet stattfindet, beispielsweise Lebensmitteleinkäufe, Kauf eines Autos, ... . Vieles ist ja heute schon teilweise und in Pilotprojekten möglich, das wird sich ausbreiten und alltäglich werden. Vieles für das man heutzutage vor Ort sein muss wird einfach per Internet ablaufen. Home Office gibt es ja heute schon, aber ich kann mir vorstellen, dass das viel normaler werden wird. TV wird es irgendwann primär oder ausschließlich über das Internet geben. Usw. ... 

Es wird wohl immer Gespräche und normale Läden geben. Die einzige wirkliche "Gefahr" sind sogenannte Algorithmen, die über die Bayessche Formel teilweise schon als Richter fungieren oder sonstige wichtige Ämter ersetzen. Wenn diese fehlerhaft sind, kann es zu schwerwiegenden fehlentscheidungen kommen. Bis Algorithmen aber soeine Macht bekommen, wird wohl noch einige Zeit vergehen :D

so viel wir uns verdummend beeinflussen lassen

Ich  selber bin immer erstaunt was Google über mir weis. Ich gebe gerade mal  3 Buchstsaben ein. Dann kommt das richtoge Suchegbrenis.

Das ist wie Zauberei.

Ich weis nicht, wie man solche Suchmaschinen Progtammiert.

Aber das die mit 3 Buchstaben das finden, was man sucht finde  ich ein Wunder.

Mario.Das ist der Wahnsin.

Was möchtest Du wissen?