Wie weit sind wir vom dritten Weltkrieg entfernt?

4 Antworten

Einen 3. Weltkrieg wird es so bald nicht geben. Ein Krieg einiger Großmächte gegen den IS vielleicht, aber das ist noch lange kein Weltkrieg.

Das keiner etwas macht ist leichter gesagt als getan. Was soll man denn gegen einen Feind machen, der nicht offiziell organisiert ist, kein festes Territorium hat, keine festen Basen, die überall ihre Sympathisanten hat, versteckt in unserer Bevölkerung mit westlichen Staatbürgerschaften? Wie will man absolute Sicherheit gewähren, ohne dass die gegebene Freiheit der europäischen Bürger trotzdem gewährleistet ist? Das ist nicht so einfach, sonst würden sich die Experten ja nicht so den Kopf über eine Lösung zerbrechen.

Wer weiß das schon. Vielleicht sind wir auch mitten am Anfang des 3. Weltkrieges. Jederzeit könnte er anfangen. Jenes Land könnte zu jener Zeit den Krieg gegenüber jenes andere Land erklären. Da viele Länder "zusammen arbeiten" würde es dann zu einem größeren Krieg kommen. 

Schon allein der Anschlag war vermutlich eine Vorwarnung. 

Wir werden den Franzosen erst helfen müssen, wenn das NATO-Bündnis in Kraft tritt, da wir dadurch den Franzosen zur Hilfe kommen müssen. Aber das durchzuziehen dauert eine Weile und ist bis jetzt in Paris auch noch kein Thema.
Bis jetzt sind wir also noch nicht betroffen.

Was möchtest Du wissen?