Wie weit schießen normale Polizeiwaffen in etwa?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist von Waffe zu Waffe unterschiedlich.

Die P2000 z.B. kann je nach Wind- und Wetterlage 100m bis 200m weit schießen. Geübte Schützen sind in der Lage auf bis zu 30m damit zu treffen, die normale Distanz für Schüsse mit dieser Waffe liegt jedoch beo 6-12m. Es ist daher also irrelevant wie weit sie schießen könnte.

Die MP5 hingegen kann ebenfalls je nach Wind- und Wetterlage bis zu 1500m weit schießen. Diese Weiten sind jedoch so gut wie nie möglich, da die Kugel bereits nach 200m - 500m von einem Baum aufgehalten werden könnte. Üblich sind hier Schüsse auf Distanzen von 25m. Geübte Schützen sind in der Lage auf 100m zu treffen, das erfordert aber einiges an Können.

Wenn aber eine Situation eintritt, in der solche Waffen erforderlich sind, werden meistens direkt SEK oder MEK Einheiten angefordert, die widerrum mit spezielleren Waffen ausgerüstet sind und auch andere Schießergebnisse erzielen als andere Polizeibeamte

Perfekte Antwort. Dem ist nichts hinzuzufügen

0

Absolut richtig - die Reichweite ist irrelevant, es kommt auf die Entfernung an, bei der noch ein zielsicherer Schuß möglich ist.

0

der GEfahrenbereich einer 9mmpara Patrone ist ca. 2000m aus einer Pistole verschossen, etwas weiter sicher mit einer MP, wegen des längeren Laufes. Gefahrenbereich ist der Bereich in dem Menschen und Sachen gefährdet sein können, also die Höchstschussweite. Geübte Schützen können mit der Pistole auf 50 m gute Trefferergebnisse haben, in der Regel wird heute bei der Polizei und bei der BWauf 3-7-15-maximal bis 20 m geschossen, Ziele darüber werden mit der MP der dem Gewehr bekämpft. Macht mal einen Schnupperkurs bei www.waffensachkundepruefung.de da kann man sehen was so ein Geschoss anrichtet.

So weit, bis nen Hindernis kommt...

Cool, muss mal versuchen, ob ich bis zum Horizont komme :-)

0

Was möchtest Du wissen?