Wie weit muss ein Baum von der Grundstücksgrenze entfernt sein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist schwer zu beantworten, da die Bundesländer verschiedene Vorgaben machen. Meist liegen bei den Amtsgerichten die Hefte über das jeweilige Nachbarschaftsrecht zum Mitnehmen bereit, wo Abstand und vieles mehr genau beschrieben ist.

meines wissens nach kann ein baum auch direkt am grundstückszaun stehen solang er 1 niemanden behindert 2ens nicht weiter als 1 meter glaube ich war das über das grundstück hinausguckt ich habe einen kirschbaum direkt am zaun stehen und der guckt auch 1 meter über den zaun rüber auf die straße muss halt gepflegt werden und die äste bzw. blätter müssen entsorgt werden vond er straße

Kommentar von Franzy2887
13.10.2009, 16:53

es ist so, der baum vom nachbar nimmt uns die ganze sonne weg auf unserer therasse - der nachbar hat den baum jedes jahr zurück geschnitten - doch seit 2jahren macht er das einfach nicht mehr! daher wollte ich eben wissen ob das dann so in ordnung ist das er seinen baum nicht mehr schneidet!!

0

das regelt jede gemeinde für sich, mindestens 1 meter bei einem obstbaum.

ein Meter oder zwei Meter oder vier Meter kann alles sein.

Dach Nachbarschaftsrecht ist Ländersache und kann von Bundesland zu Bundesland durchaus unterschiedliche Grenzabstände aufweisen.

Also in Google nachsehen unter "Nachbrschaftsrecht Rheinland-Pfalz" oder eben das gewünschte Bundesland.

IN Rheinland Pfalz habe ich das ganze Gesetz in Google heruntergeladen und gespeichert und da sind die Grenzabstände klar geregelt.

Gruß

Joki

das steht in den Statuten jeder Gemeinde

Kommt auf die gemeinde an bzw stadt gibt überall andere richtlinien

Was möchtest Du wissen?