Wie weit muss der Verkäufer für Reparaturen aufkommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anscheinend hast du das Auto von einem Händler gekauft, und er muss Gewährleistung geben.

Eigentlich ist alles eine Garantie Sache.

Welche Garantie er zusätzlich gegeben hast, müsstest du verraten.

Ebenso weiss man nicht, um welche Mängel es sich handelt und ob die von der Gewährleistung oder der vereinbarten Garantie abgedeckt sind?

Man weiss auch nicht, ob im Kaufvertrag bereits Mängel genannt wurden?

Grundsätzlich ist es so: Alle Mängel, für die der Verkäufer geradestehen muss, muss er auf seine Kosten beheben lassen.

ReSc96 24.02.2017, 17:03

Im Kaufvertrag standen keine Mängeln drin.

Am Auto ist ziemlich alles an denn Spritzdüsen defekt und Abgasanlage sind auch einige Sachen nicht in Ordnung.

0

An deiner Stelle würde ich den Wagen von einer Werkstatt genau prüfen lassen. Alles was nach Ablaufen der Gewährleistung defekt ist musst du selbst zahlen. Erkläre der Werkstatt was genau los ist und sie fertigen eine Mängelliste. Je nach Fahrzeug, Model und Motor kann da noch einiges sein. Steuerkette, Kurbelwellengehäuseentlüftung, Turbolader, Kupplung, Getriebe, Antriebsstrang, Achsaufhängung, Rost, ein verborgener Unfallschaden.... 

Zur Frage wann der Verkäufer die Gewährleistung verweigern darf. Nach auslaufen der Gewährleistungsfrist. Diese beträgt 6 Monate. Jeder Mangel, sofern kein reines Verschleißteil wie Bremsbelänge und Scheiben, ... ist von der Gewährleistung betroffen. Sind einzelne Stränge der Heckscheibenheizung defekt muss er das auch reparieren lassen ^^ Notfalls bekommst du eine neue Heckscheibe. 

Bist du sicher, dass du Garantie in Anspruch nimmst? Falls ja, dann einfach die Garantie-Bedingungen lesen.

Anhand der Schilderung könntest du aber auch die Gewährleistung in Anspruch nehmen - dort ist klar geregelt, dass der Verkäufer die gesamten Kosten zu tragen hat.

Eigentlich ist alles eine Garantie Sache.

Hast Du denn eine Garantie?
Wenn ja, was wurde Dir garantiert?

Da Du keinerlei Details zu Eurem Deal nennst, kann man die Frage an sich auch nicht konkret beantworten.
Ich finde es jedenfalls nett, dass der Verkäufer überhaupt etwas für Dich tut. Anscheinend hat er genug verdient, wenn er bereits 1000 Euro ausgegeben hat, was ich erst einmal nicht wirklich glaube.

melman86c 24.02.2017, 17:18

Wenn Gewährleistung drauf ist, muss er die Sachmängel beseitigen.

0
godlikegenius 24.02.2017, 17:19
@melman86c

Wenn Gewährleistung drauf ist, muss er die Sachmängel beseitigen.

Kommt drauf an.

0

Verkäufer privat oder Händler? Was steht im Vertrag? Bei jedem Händler hast Du Gebrauchtwagengarantie/Gewährleistung

godlikegenius 24.02.2017, 17:10

Bei jedem Händler hast Du Gebrauchtwagengarantie/Gewährleistung

Nein.

0
Klaudrian 24.02.2017, 18:34
@godlikegenius

Nur bei gewerblichen Händlern, wenn der Wagen nicht im Auftrag eines Kunden verkauft wird. . 

0

Was möchtest Du wissen?