Wie weit kann man das Verfolgen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was heißt "freies WLAN" genau? Wenn es ein WLAN ist, bei dem man sich ohne Registrierung einfach verbinden kann, wird man das nicht zurückverfolgen können. Mit "IphoneKim" kann man nicht allzuviel anfangen. Wenn man sich jedoch vor der Erstanmeldung registrieren muss und man muss sich beim Verbinden anmelden, kann man Dich zurückverfolgen.

derBeispielname 11.04.2017, 09:00

da muss man sich nicht anmelden. Sehr gute Antwort :)

0

Theoretisch schon, aber nicht ohne Grund. 

Und die Firma kann auch nicht wissen über welches Netzwerk du das bestellt hast, ob es dein Privates war oder ob es dein Mobiles Internet war oder sonst was. Wovor hast du angst? Wenn du was bestellt hast, dann musst du ja auch eine Adresse angeben.. wieso sollten sie sich die mühe machen nachzuvollziehen über was für ein Netzwerk du etwas bestellst?

Theoretisch ist möglich, dass die Mac-Adresse registriert wurde. Die ist aber nirgendwo offiziell gelistet, also müsste man um sie dir eindeutig zuzuordnen dein iPhone prüfen, dich also schon im Verdacht haben.

exxonvaldez 10.04.2017, 14:31

So ziemlich die einzige richtige Antwort hier.

0

Das freie WLAN gehört der Stadt oder dem Lokal, wo du dich mit verbindest.
Nehmen wir mal als Beispiel Amazon.

Der Amazon Server verbindet sich mit der Telekom. Die Telekom verbindet Amazon mit dem Lokal / der Stadt. Letztere verbinden sich mit deinem Handy.

Ich weiß zwar nicht, ob bestimmte Daten wie IMEI Nummer mitgenommen werden beim einloggen ins neue netz, aber die ip adresse wird auf jeden Fall für dein Handy zugewiesen.

Somit kann man dich verfolgen. Ja.

exxonvaldez 10.04.2017, 14:33

Wenn er das W-LAN der Stadt verwendet, bekommt er logischerweise eine IP-Adresse der Stadt.

Wenn du das W-LAN deines Nachbarn benutzt, surfst du auch mit seiner IP-Adresse.

0
AlterLeipziger 10.04.2017, 14:49

Falsch. Die IP ist doch nicht mit einem Namen oder der Adresse des Handybesitzers gekoppelt!

0

freies wlan der stadt....

-_- nicht dein ernst, es ist das unsicherste was es gibt

Netizen78 10.04.2017, 16:18

Na und? Dafür gibt es Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wie HTTPS, SSH, VPNs und all den Kram. Das gesamte Internet ist so gesehen unsicher, weil an jedem Router einer mitlauschen könnte. Da ist ein öffentliches WLAN auch nicht schlimmer.

0
tekken1G 10.04.2017, 19:17
@Netizen78

ein vpn nützt dir z.b auch nichts, wenn du arp spoofing ausgesetzt bist, da hilft z.b nur layer-3-switch oder statische arp einträge, 

und das bei einem öffentlichen wlan/wifi hotspot...

0

Was möchtest Du wissen?