Wie weit kann ich noch fahren wenn meine C-Klasse anzeigt "Bremsverschleiß"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

dann hat man meist noch 2-3mm Restdicke. Manche Bremsen das in einer schnellen Runde auf dem Nürburgring weg (22km), andere kommen damit noch 50000km weit.

Die Restbelagdicke ist in etwa 5-10%. Wenn du seit dem letzten Belagwechsel 30000km gefahren bist reicht es dir bei gleichem Fahrprofil noch etwa 1500-3000km.

Aber Achtung die Bremsscheiben laufen mit der Zeit ein und der Grat kostet Belagrestdicke. Und sobald die Bremsscheibe auf den Belagträger runterkommt sind auch 1 Paar Bremsscheiben fällig wo evtl vorher nur 1 Satz Beläge erneuern gereicht hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100 km Autobahn sind für Bremsen etwas anderes als 100 km Stadtverkehr. Ein Aussage wieviel km die Bremsen noch mitmachen wird in jedem Fall eine Spekulation sein. Besorge dir einen Werkstatttermin und lasse das auf jeden Fall sehr zeitnah in Ordnung bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht pauschal sagen, bremsen sind lebenswichtig, icb würde sie so schnell wie möglich wechseln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sollte noch etwas Bremsbelag drauf sein. Wie weit der reicht, kann man aber unmöglich sagen. Für die Fahrt zur nächsten Werkstatt wirds aber nochr eichen. Fahr das Nächste mal dorthin und lass die verschlissenen Teile tauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Diese EVrschleißanzeiger stimmen nur, wenn in BEIDEN Seiten ein Verschleißkontakt vorhanden ist, und die Bremssättel nicht klemmen.

Ich hatte aber auch schon Kunden, die hatten einen Belag bis zum Träger abgefahren und die Anzeige war noch gar nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kreischen die bremsen beim bremsen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rankyyy
18.12.2015, 21:27

Nein. :D - noch nicht ;) 

0

Was möchtest Du wissen?