wie weit kann ich mit dem fitness kommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Ich mache Dir hier Deine Argumente restlos kaputt. Solltes Du mir nicht glauben, schicke ich auch noch ein Bild hinterher Zitiere Dich : . " Zb gibt es ja diese 10 wochen workouts usw. wo leute ja zu wirklich TIEREN werden. Möglich ist also wirklich viel. Bin es satt zu hören, das kommt alles in 2-3 jahren usw. Ich seh doch an anderen, was sie in 2 monaten erreichen können und das natur höhstens vllt mithilfe von eiweißshakes sonst kein creatin oder sowas." 1.) Das geht nicht ohne knallharte Chemie!!! 2.) Zusätzliches Eiweiß brauchst Du nicht. Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. 3.) Und nicht, wie viele Kraftsportler, die Beine vergessen, sonst siehst Du später aus wie Spongebob, Karton auf Stelzen. Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. Ein Training ohne Beine ist 0. Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam. Ergo : Du brauchst halt doch Geduld. Merke : Alle, die gesund im Sport anhaltend nach oben gekommen sind, hatten neben Härte Geduld. Alles Gute.

Das man nur 2,5-4 Kilo Muskeln im Jahr zunehmen kann ist einfach fakt, egal ob du es hören kannst oder nicht!!! Klar gibt es Leute die das schneller schaffen, aber eben nur mit Steroiden und davon sollte man wirklich die Finger lassen, es sei denn, man möchte früh ins Grass beißen. Sicher gibt es welche, die lieber 5 Jahre als Arnie durch die Gegend laufen, dafür dann aber Schrumpf-Hoden und zerstörte Leber, Niere etc haben. Also, fakt ist: mehr als 4 Kilo im Jahr ist nicht drin!!!

training ist nicht alles, man sollte schon eine gute ernährung haben. man sagt 60 % ernährung und 40 prozent training

jeder mensch kann muskeln aufbauen dauert beim einen nur etwas länger. geduld und motivation sind wichtig

Die Frage kann dir niemand beantworten.

Abhängig von Genetik, Ernährung, Trainings usw

Ausserdem ist jeder Körper unterschiedlich

Das ist von Mensch zu Mensch anders . Aber grundsätzlich soll man klein anfangen , nicht zuviel / zu oft trainieren . Lieber 3 - 4 in die Woche statt 7 Tage . Der Körper braucht Ruhe , denn in der Zeit baut er die "Muskeln" auf . Verzichte auf helle Teigware . Auch Nudeln und Reis sollst du in Vollkornorn Variante nehmen . Obst schadet auch nicht . Solltest du nicht deinen Tagesbedarf+Aufbauzuschlag durch das Essen decken können, kannst du sie mit Nahrungsergänzungsmitteln ergänzen. Vorher ist es schwachsinnig. Wenn du dann mal länger im Fittnesstudio bist kannst du auch öfters hingehen , aber das wirst du auch mit der Zeit merken :) Von Creatin etc. halt ich auch nichts .

du kommst so weit wie du eben kommst. Das kann dir niemand beantworten.

Was möchtest Du wissen?