Wie weit ist etwas vom Funkempfänger entfernt, wenn die Übertragung 20 Sekunden später eintrifft als gesendet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kollegen haben leider zwei unterschiedliche Entfernungen angegeben ;-)

Daher nochmal nachvollziehbar. Elektromagnetische Wellen breiten sich im Vakuum mit Lichtgeschwindigkeit aus.

Die Lichtgeschwindigkeit beträgt laut dem NIST (National Instutute for Standards, USA) genau 299 792 458 Meter pro Sekunde (https://physics.nist.gov/cgi-bin/cuu/Value?c).

Daraus ergibt sich bei einer Reisedauer von 20 Sekunden

299 792 458 Meter * 60 Sekunden = 5.995.849.160 Meter Distanz

5.995.849.160 Meter = 5.995.849,16 kiloMeter = Gerundet 6 Millionen kiloMeter

Hier mal ein paar Richtwerte zu den Abständen in unserem Sonnensystem bezogen auf die Erde:

Mond: Zwischen 357 432 km und 406 580 km (https://www.timeanddate.de/astronomie/mond/entfernung)

Merkur: 88,572 Millionen km

Venus: 164,120 Millionen km

Mars: 232,397 Millionen km

Abstände bezogen auf 14. Mai, 11:25 Uhr

Das bedeutet: Aktuell wäre Dein Signal nach 20 Sekunden irgendwo im Niemandsland des Sonnensystems unterwegs ... vielleicht von einer Raumsonde kommend, welche auf dem Weg irgendwohin ist.

Ein kleines PS:

Der Erdumang beträgt am Äquator 40.075,017 km. Daher kann das Sgnal bei Lichtgeschwindigkeit die Erde theoretisch ungefähr 7 mal umkreisen. Aber bitte nur rein rechnerisch sehen. Praktisch ist so etwas nicht möglich.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit meinem 8. Lebensjahr habe ich Funkgeräte in der Hand!

wie weit ist der Mars entfernt wenn er nahe ist ?

0
@iqKleinerDrache

Bitte schau das doch einfach selbst nach. Ich habe DIr oben doch den entsprechen den Link gegeben. Damit kannst Du das problemlos selber erkunden.

0
@Traveller5712

225 mio km .. und damit weiter als zur sonne ... kann das sein ? hätte das jetzt nicht gedacht.

0
@iqKleinerDrache

Vielleicht heute - aber die Umlaufbahn des Mars schwankt massiv in der Distanz zur Erde, weil sie eliptisch ist.

0

Wenn man davon ausgeht, das sich Funkwellen mit, nah zu Lightspeed ausbreiten, dh. mit ca. 300.000 km/s, dann liegen beide Orte etwa: (300.000*20)=60.000.000 km von einander entfernt.

und wo wäre das etwa ... Mars ?

0
@iqKleinerDrache

akzeptiere einfach die Tatsachen.

Das Licht der Sonne (auch eine Form der Strahlung) erreicht die Erde nach 8 Min. daher ist die Sonne im mittel 149,60 Millionen km von der Erde entfernt.

0
@naaman

dann kann das aber mit 60mi km nicht hinhauen .. denn das wäre nur ein faktor ca. 2,5 .... 2,5 * 20 Sekunden ist aber nicht 8 Minuten. Außerdem geht doch Funk langsamer als Licht, oder ?

0
@iqKleinerDrache

Hast Recht, es sind nur 6.000.000km keine 60.000.000. Eine 0 zuviel.

Ein Teil des Lichtes der Sonne durchläuft die Atmosphäre das bremst natürlich, da Licht auch ein Partikelstrom ist. Funkwellen hingegen laufen nur durch die Atmosphäre. Deswegen sind es nicht genau 300.000 km/s sondern eher etwas weniger (eben wegen der Atmosphäre). Im Vakuum sind es dann aber 300.000.

0

Rechne nochmal nach, das sind nur sechs Millionen Kilometer.

0

Elektromagnetische Wellen haben eine Geschwindigkeit von ca. 300.000km/sec.

Funkwellen, Mikrowellen, Licht, Röntgen- und Gammastrahlung (Auswahl) sind elektromagnetische Wellen und dadurch im Vakuum gleich schnell.

Solche Wellen legen in 20 Sekunden ca. 6.000.000km zurück, das ist ungefähr die 15,6-fache Entfernung Erde-Mond.

Die kürzeste Entfernung Erde-Mars beträgt 56 Millionen Kilometer.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?