Wie weit ist die Forschung der Quantencomputer?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Hauptproblem mit Quantencomputern ist, das normale Programme darauf nicht laufen.

Bei einem normalen Computer kann ein bit genau 2 Zustände einnehmen. geladen (1) und nicht geladen (0).

Dagegen kann ein extra präpariertes Quantenbyte alle Zahlen von 0-255 GLEICHZEITIG beinhalten. Für sowas ist es natürlich extrem schwer mal eben ein Programm zu schreiben. Zur Zeit kann laut Google genau 1 Mensch dafür programme schreiben. Der Typ muss der bestbezahlte Arbeitnehmer aller Zeiten sein.

Und dann kommt natürlich noch erscherend hinzu, dass viele Qubits derzeit nur bei einer Temperatur von etwas über ABSOLUT NULL, also der Punkt an dem es so kalt ist das Moleküle sich nicht mehr bewegen (−273,15 °C) operieren können.

Mit anderen Worten, wir sind schon weit gekommen aber noch meilenweit weg von Alltagstauglichkeit.

Eines der anderen "Probleme" ist, dass das Mooresche Gesetz es nicht erlaubt, sofort einen Quantencomputer zu bauen, denn die Leistung verdoppelt sich lediglich alle 2 Jahre. Davon abgesehen, auch wenn das Gesetz nicht stimmen muss ( und im gewissen Grad auch nicht kann ), man ist bei der Erforschung des Quantencomputers noch nicht so weit fortgeschritten wie du eventuell erwartest. Außerdem werden sie dir kaum etwas für "Gaming" bringen, jedoch für die Wissenschaft einen neuen Meilenstein legen.

Die Betriebstemperatur & die Kompatibilität von den heutigen Programmen sagen nein.

Bis Quantencomputer von Laien im Alltag eingesetzt werden können, werden sicher noch Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte vergehen.

Was möchtest Du wissen?