Wie weit geht Kontrolle?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solange du minderjährig bist, steht das Sorgerecht der Eltern in jedem Fall gegen das Briefgeheimnis. Wenn Eltern einen begründeten Verdacht haben, dass deine Konversation Schaden für dich mit sich bringen kann, sind sie befugt, den Schriftverkehr einzusehen. Einen solchen "begründeten Verdacht" nachzuweisen, dürfte gerade bei Facebook nicht schwer werden.

Zudem fehlt bislang eine entsprechende Gesetzesanpassung in Sachen Soziale Netzwerke.Hier kannst du Näheres lesen.

http://www.e-recht24.de/artikel/strafrecht/35.html

Da durch presse und den Medien das Internet als eine Gefahrfür Kinder und jugendliche dargestellt wurde sind wohl einige Eltern in akuter alarmbereitschaft und wohl auch überführsorglich um das tun und handeln ihrer Kinder im Auge zu halten du hast ein recht auf Privatsphäre und auch eine Freiheit in deiner Freizeit zu tun was du möchtest allerdings solltest du ein ernstes Wörtchen mit deinen Eltern Wechseln das sie sich sorgen machen mag berechtigt sein aber in erster Linie müssen sie dir vertrauen und dir zutrauen das du weißt wo Grenzen sind und wo du dich in Gefahr befinden solltest auch das wenn etwas passieren sollte vertrauen zu deinen Eltern hast ihnen zu erst davon zu berichten als jemand anderen als Vertrauens Person in Anspruch zu nehmen wenn deine Eltern kein Verständnis dafür haben sollten würde ich dir auch wenns unmoralisch klingt dir einen neuen account anzuschaffen und um dir deine Privatsphäre aufrechterhalten

Da hast du in allen Punkten recht wen es sich um ein normales Familienverhältnis Handel würde. Ich habe versucht mit meinem Vater zu reden es ist genauso geendet wie es immer bei uns endet wen wir mit einander "reden" er versucht mich zu schlagen ich schließe mich im Zimmer ein und rufe die Polizei. also ist für mich eigentlich nur wichtig ob das Legal ist nach dem Gesetzt was mein Vater gemacht hat?

0
@max021

Was hat die Polizei gemacht? Hat sie Dir Hilfe z.B. durch das Jugendamt o.ä. zugesagt? Gewalt ist sicherlich eine der ärmsten Methoden seine Kinder zu erziehen. Such Dir bitte Hilfe bei Freunden, Verwandten oder Institutionen vor Ort, die Dich hier bei dem Problem mit Deinem Vater unterstützen.

Alles Gute

0
@joiba

Leider gibt man auch immer das weiter was man selbst kennen gelernt hat - Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel... da können die Kinder nichts dafür und auch die Eltern können nichts dafür das sie wiederum so erzogen wurden. Schön wäre es wenn einer soviel Hirn und Verstand hat um zu erkennen, da läuft was schief - daran muss ich arbeiten. DAS machen die allerwenigsten. Eine gesunde Selbstwahrnehmung ist ohnehin Mangelware. Ich weiß jetzt nicht wie alt zu bist ... bist du minderjährig haben die Eltern bei einem begründeten Verdacht das Recht das Briefgeheimnis zu umgehen (wer das im Endeffekt beurteilt was ein begründeter Verdacht ist und was nicht ist immer Auslegungssache) bist du volljährig haben sie nichts zu melden und dann würde ich bei der Familiensituation auch ernsthaft einen Auszug empfehlen.

1
@Kiel30

Hallo Kiel30, gebe Dir vollkommen recht in Deinen Punkten. Der Junge schreibt allerdings unten, dass er 14 ist. Er wird von seinem Vater geschlagen. Für Gewalt an Kindern gibt es keinerlei Rechtfertigung.

0
@joiba

Genau das wollte ich mit meiner Antwort ausdrücken - es gibt dafür eine Erklärung aber keinerlei Rechtfertigung.

0
@Kiel30

Na dann sind wir uns ja einig. Ob es dem jungen Mann hilft bleibt zu wünschen übrig.

0

Hallo,

es kommt auf dein Alter an. Wenn du jung und unvernünftig bist, muss man den Schreibkontakt auch schon mal kontrollieren.

Wenn du nicht kontrolliert werden möchtest, geh doch raus und treffe dich mit deinen Freunden persönlich. So kannst du unkontrolliert reden.

Mit der Einschätzung, dass dies zu weit geht, hast du vollkommen Recht. Die verstößt nicht nur gegen gute Sitten sondern verletzt zugleich auch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Dort ist das Briefgeheimnis garantiert. Ergänzende Urteile haben festgelegt, dass dies auch für elektronischen Nachrichtenverkehr wie E-Mail oder eben Chatnachrichten gilt.

Somit solltest du deine Eltern bitten, deine Privatsphäre zu respektieren.

Ist das eine Grauzone oder ist das auch wen es meine Eltern sind ein verstoß gegen das Grundgesetzt neben bei ich bin 14 Jahre alt.

0

Diese Tatsache ist sicherlich korrekt. Wenn Kinder allerdings so ihren Eltern gegenüber argumentieren, ist ein negativer Ausgang quasi vorprogrammiert. Die Sorge von Eltern ist sicherlich bei diesem Thema mehr als berechtigt. Als verantwortungsvolle Eltern sollte man auch hier seiner Fürsorgepflicht nachkommen. Was nicht heißen soll, dass private Nachrichten gelesen werden sollen/ dürfen. Offenheit im Umgang mit dem Thema Internet schafft Vertrauen.

1

Ja, das geht sicher zu weit.

Zeige Ihnen doch, was Du so alles im Inet machst. Wenn Du offen damit umgehst und ihnen zeigst, was Du machst, bekommen sie Vertrauen und Dein Spielraum wird größer.

Wieso gibst du denen denn auch das Passwort für dein Facebook-Account? Da hast du dann selbst schuld! Ändere dein Passwort einfach ab, ganz einfache sache ;)

Mein Vater ist IT Experte und hat sich Zugang zu meinem PC Fersehaft und ich bin natürlich automatisch bei Facebook eingelot mein Passwort würde ich nur über meine Leiche hergeben!

0

Was möchtest Du wissen?