Wie weit dürfen vorgesetzte eigentlich gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

. Es kamen dann fragen auf wie zu. Wird das auch Bezahlt? Der Chef hat gesagt er muss das mit dem ober Chef regeln und er gibt Bescheid, das wiederum habe ich auch nur von einem anderem Mitarbeiter gehört. Inzwischen haben wir weiter gearbeitet und uns wie Abfall behandeln lassen, einige Frauen wurden sogar in der eindeutigen zweideutigen Sprache belästigt, eine Frau hat sogar durch diesen Stress einige kg verloren und auf die Frage ob sie mal frei haben könnte weil es Ihr echt nicht gut ging kam nur „Müssen Sie halt mal lieb sein“ und das vom Chef, muss dazu sagen er mach da drin so gut wie jede Frau an…Rest könnt Ihr euch denken. Ich habe nochmals nachgefragt ob wir das bezahlt bekommen und mit was man rechnen kann, er meinte nur ja ihr bekommt was und es wird sehr gut gezahlt. Wir haben weinachten gearbeitet und die sonn und Feiertage im Januar, es kam dann auch Geld 300 Euro Brutto und das auf Überstunden abgerechnet und 2 Monate später. Die Chefs haben gesagt das das je nach verdienst anders ausfällt, das Problem ist das war auch eine lüge denn eine frau hat genau das gleiche bekommen wie ich! Und ich bin Komplet andere Gehaltsklasse. Fakt ist die uns gut verarscht haben und ausgenommen, denn die Maschine ist noch nie 100% gelaufen wenn überhaupt 50%, wir mussten also die Fehler bis heute ausbaden mit 7 Tage Woche mit 3 Schicht und bekommen weiterhin arschtritte. Nun kommen seit kurzem Gerüchte auf das die Maschine sabotiert wird und das der Grund sei das die Maschine Kamera überwacht ist. Sie schaut auf die komplette Maschine. Diese Camara hat erst auf einen ein/Ausgang geschaut… soviel ich weiß dürfen die das doch gar nicht! Wir haben nun auch neue Mitarbeiter in unserer Abteilung die einiges mehr verdienen wie zb Leute die seit 10 Jahren schon da sind oder 5 Jahre da sind. Ihr könnt euch vorstellen das das zu viel Neid führt und viele anderen Dingen. Das Problem liegt daran das unsere Firma einer anderen Firma unterstellt ist und die wiederum mit einer anderen Firma eine Vertrag haben. Also Firma 1 zahlt an Firma 2……und die Firma 2 zahlt an Firma 3 (an uns) aber wir bekommen nicht denn betrag was Firma 1 an Firma 2 Zahlt, obwohl es uns ja zustehen sollte, aber wie wir mitbekommen haben stecken sich da einige viel selber in die Tasche. Dazu kommt das sie noch vieles andere hin und her und ein und aus schieben!

Viele wollen gehen, viele haben Angst, ich frag mich echt Wie weit dürfen vorgesetzte eigentlich gehen? Und kann man da was machen? Außer Neue Arbeit suchen?

Gruß DerArbeiter

Der erste Schritt wäre mal, dass ihr einen Betriebsrat gründet. Darauf hat man ein Recht ab 15 (?) Mitarbeitern. Die Leute im Betriebsrat müssen natürlich gewählt werden, die Firmenleitung kann also nicht irgendwen reinsetzen.

Über den Betriebsrat könnt ihr dann geregeltere Arbeitszeiten, Löhne, etc. durchsetzen.

0

Als erstes - du merkst ja selsbt wie wichtig bei euch die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft und ein Betriebsrat wären - die sind ja genau dafür da, die Arbeitnehmerrechte auch durchzusetzen. Mein Rat - gründet einen Betriebsrat!

Eine weitere Möglichkeit, sich zu wehren, besteht darin, die Gewerbeaufsicht einzuschalten - die sind u.a. zuständig für die Kontrolle der Einhaltung der Arbeitschutzgesetze (dazu gehärt auch der Arbeitszeitgesetz) - 8 Stunden arbeiten, 8 Stunden Pause und dann wieder 8 Stunden arbeiten ist in Deutschland verboten.

Wo kein Kläger..da kein Richter ... wenn ihr nichts unternehmt, wird das immer so weiter gehen. Und das war auch der Grund, warum vor mehr als 100 Jahren Arbeiter Gewerkschaften gegründet haben....

Mach Dich mal bei der Gewerkschaft schlau. Du wirst auch beraten wenn der Betrieb keinen Betriebsrat hat. Oder Du nutzt die kostenlose Rechtsberatung in Deiner Stadt. Ich denke, dein Anliegen ist für GF zu komplex.

Das könnte Akte 2012 bei Sat 1,interessiern.Mach das publik.Keine Angst,bei jede Zeitfirma verdienst dann mehr Geld als jetzt.

Betriebsrat gründen ? an das haben auch einige gedacht......aber ist schnell in vergessenheit geraden....=(

Akte 2012 ? das dein ernst ? was können die dagegen schon gross machen ?

bei der Gewerkschaft ? hmmm welcher ? bin da nicht so ganz schlau =) und was meinst du mit GF ?

gruss

Du kannst Dich bei der Zentrale des DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) erkundigen oder Du nimmst die kostenlose Rechtsberatung der Arbeiterkammer in Anspruch. GF = Gutefrage.net

0

Was möchtest Du wissen?