Wie weit darf sich die Erde von ihrer Umlaufbahn entfährene sodass kein Leben mehr möglich ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an was du mit Leben meinst, entweder hochkomplexes Leben wie Menschen und Säugetiere oder sehr einfaches Leben, wie Bakterien oder Mikrorganismen. In erstem Fall gibt es um die Sonne eine habitable Zone, wo komplexes Leben wie wir es kennen möglich ist, diese reicht etwa bis zum Mars (eine scharfe Grenze gibt es nicht, da es auch sehr von den Eigenschaften des Planeten abhängt). Bei sehr einfachem Leben gibt es keine richtige habitable Zone, die Erde könnte sich z.B. auch auf der Höhe des Uranus oder noch weiter weg bewegen, selbst wenn sie dann komplett mit Eis bedeckt wäre, könnte es noch sehr einfaches Leben geben, denn in ihrem Inneren ist die Erde sehr heiß (durch Zerfall radioaktiver Elemente im Kern)  und diese Hitze müßte über Hotspots nach außen abstrahlen. So könnte sich auch unter einer kilometerdicken Eisschicht flüssiges Wasser bilden in denen sich Bakterien oder Einzeller bilden könnten, weil ja im Wasser der Erde auch mineralische und organische Stoffe gelöst sind, von denen sich diese Mikroorganismen dann quasi ernähren können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben auf der Erde wir wir es kennen würde sicher schon größtenteils aussterben wenn die Erde die Umlaufbahn des Mars erreicht oder überschritten hat. Aber es wäre möglich dass auch in einer weit entfernten Umlaufbahn noch Spuren von Leben überdauern würden, in den Tiefen der Erde wo die Wärme, welche durch den Erdkern erzeugt wird, ankommt mag das der Fall sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also prinzipiell kann und wird sich die Erde nie von ihrer Umlaufbahn wegbewegen.Aber um trotzdem deiner Frage Antwort zu geben es ist nich t möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?