Wie weit darf meine Nachbarin gehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wäre hier etwas vorsichtig - denn selbst wenn Du im Recht bist und es durchfechtest, irgendwann hat Dein Kater auf seinem Freigang eine vergiftete Maus gefunden und wer weiß woher die kam... bleibe also lieber in der Defensive. So hart es klingen mag, vielleicht ist Deinem Kater mehr geholfen, wenn sich jemand in Deiner Bekanntschaft / Verwandschaft seiner annimmt.

Der Meinung bin ich auch. Bei so Leuten wäre ich vorsichtig. Aber ich würde ihr auch klar die Meinung sagen, dass sie es unterlassen soll, mein Tier zu treten. Allerdings würde ich erst einmal in Ruhe mit ihr und/oder den Vermietern sprechen. Wenn die Katze laut Mietvertrag erlaubt ist, würde ich versuchen, ihnen klar zu machen, dass eine Freigänger, der nicht mehr raus darf, durch das Gejammer eher stört als wenn er raus kann. Vielleicht hat sie einfach Angst oder unangenehme Erlebnisse mit Katzen? Trotzdem hat sie sie nicht zu treten, aber hast du aml mit ihr gesprochen, warum sie das macht?

0
@heligirl

Oh je, stimmt, daran habe ich noch gar nicht gedacht - es gibt ja wirklich niederträchtige Menschen - vergiften - furchtbar :-(

0

Dini1: Habe erst mal alle Antworten und Deine Erläuterungen gelesen. Puuh, da ist es schwierig, einen Rat zu geben. Nein, eigentlich nicht schwierig, die alte Frau ist schwierig. Was macht man gegen so einen Drachen?! Was sagt Dein Vermieter, hast Du schon das Problem mit ihm besprochen? Sollte es überhaupt keine Übereinkunft geben, bleibt Dir wirklich nur der Auszug in eine andere Wohnung. So, wie Du schreibst, tust Du ja wirklich alles, um die Nachbarin nicht zu ärgern. Aber es gibt leider immer wieder Menschen, die wollen sich einfach ärgern. Und gegen die ist man machtlos.

Ja ich hatte gestern abnd mit meinen vermietern gesprochen, das mein kater nicht mehr in die blumen geht wollen sie jetzt so eine "verpiss-dich-blume" oder wieds ding heisst holen. mmeine vermieter sagen auch das es in ordung ist wenn der kater draussen ist, aber der drache von unten macht schwierigkeiten, wei mein kater(phöni) nur vorm haus lungert und nicht gegenüber in den Wald oder so.

0
@Dini1

Die alte Frau ist doch die Mutter vom Vermieter oder von der Vermieterin. Trauen die sich wohl nicht, mit der Oma zu reden? Haben die Angst vor dem alten Drachen? Also, wenn Deine Vermieterin den Schwanz vor der Oma einzieht, hast Du schlechte Karten, obwohl Deine Katze die Erlaubnis zum Freigang hat. Und abwarten, bis die alte Frau ... das kann lange dauern! (Schlechte Menschen erreichen ein gefühlt höheres Alter, war doch letztens eine Frage hier.) Und Du gehst nervlich in der Zeit vor die Hunde. Entweder macht die Vermieterin ihrer Mutter klar, was Sache ist, oder Du kannst nur noch ausziehen.

0
@critter

Mal gucken was mein freund zu dem vorfall sagt! zum glück hat sich jetzt mein kater beruhigt und liegt auf meinem schoß und schläft!

0

Ui...dann lass ihn lieber drin oder gehe mit der Leine raus. Wenn es die Mutter der Vermieterin ist und sich belästigt fühlt, musst du entscheiden was dir wichtiger ist...einen sicheren Wohnraum mit netten Vermietern oder der Freigang deiner Katze?!

Mit 13 alleine Zugfahrten?

Hey Leute,

eine Freundin und ich wollen demnächst auf Reiterferien (bessergesagt einem Lehrgang) gehen. Das Problem ist halt, der nächst beste ist nun ca. 500 km weit weg. Ihr Mutter würde uns rüber fahren. Meine Mutter (besser meine Eltern) könnten uns nicht abholen und Ihr Mutter auch nicht. Da hatten wir die Idee, dass wir mit dem Zug zurück fahren würden vom Lehrgang (wir hätten sogar eine Begleitung bis zum Bahnhof). Ihr Mutter erlaubt es. Meine Mutter aber nicht. Weil sie meint, dass ich zu jung bin (14), was ich nicht verstehe. Andere aus meiner Klasse fliegen alleine nach London oder Paris, andere fahren mit dem Zug nach italien... meine Schwester dürfte bereits mit 12 alleine nach Kroatien mit dem Zug (!) nur ich darf nicht. Sie sagt: ja Sie ist auch selbständiger als du. Selbst meine Schwester sagt, dass ich nicht selbständig sein kann. Ich fahre oft zu meiner Schwester mit dem Fahrrad und sie wohnt auf einem Berg. Ich hatte vor mehr als 6 Jahren ein Unfall (mit nur kleinen Schrammen) als ich den Berg runter fuhr. Seit dem sagt meine Mutter immer zu meiner Schwester; dass sie mich immer runter begleiten soll. Ich darf nicht einmal alleine zu Freunden (!) fahren!! Ich will selbständiger werden, da ich das Gefühl habe das es genau so sein wird, wenn ich 18 bin!

Bitte ich brauch eure hilf, bin echt am verzweifeln! Und wegen sowas will ich doch nicht mein Lehrgang sprengen! Danke schonmal für antworten :)

...zur Frage

Leinen/-Geschirr für Katzen. Was haltet ihr davon?

Der Kater meines Freundes darf nur mit Leine in den Garten. Sie wohnen an einer Hauptstraße und dort ist es unmöglich Katzen als Freigänger zu halten. Natürlich kann er sich im Garten frei bewegen und wird nicht geführt. Die Leine ist 12 Meter lang und er wird nur angebunden um sich dann frei zu bewegen :)

Das Katerchen ist nun schon 10 Jahre alt und es hat ihm nie was ausgemacht :)

Er steckt auch immer schon von selbst seinen Kopf ins geschirr, wenn er raus möchte und hilft richtig mit beim Anziehen des Geschirrs :)

Seht ihr das als Tierquälerei oder findet ihr es in Ordnung? ich habe kein Problem damit und sehe darin auch keine Quälerei.

Bei Hasen und Kaninchen ist es ja wieder was anderes..

...zur Frage

Was tun wenn Katze lieber zu Nachbarn geht?

Hey Leute!:) Unser fast 8Monate alter Kater Cookie,den wir erst seit fast 5 Monaten haben ist momentan etwas komisch. Also... Als wir ihn bekommen haben war er immer nett und so und als er draußen war ist er immer vorbei gegangen und hat vorm fenster gemiaut und ist auch immer zu seinen Mahlzeiten gekommen. Aber als wir 1Wochende weg waren ist unsere ältere Nachbarin gekommen und hat mit ihm gespielt (bei uns zu Hause),das war ja noch in Ordnung. Aber als wir dann 1Woche weg waren haben wir jüngeren Nachbarn aufgetragen auf ihn aufzupassen. Er war fast den ganzen Tag draußen und die Tochter hat mit ihm gespielt und als sie ihn ins Haus zum Schlafen bringen wollten haben sie ihn nicht gefunden. Und wo war er? Bei der älteren Nachbarin weil sie ihn reingenommen hat und sie wollte ihn noch länger.Das finde ich total doof!Ich meine es ist unser Kater und wir haben nicht ihr aufgetragen auf ihn aufzupassen! Jetzt miaut er immer vor der Tür,da darf er alle möbel zerkratzen,kriegt essen vom Tisch,milchprodukte(wovon ja katzen durchfall kriegen)und er darf überall schlafen!:( Bei uns darf er auch überall hin außer auf die Ledermöbel(weil er die schon zerkrat hat). Und dann rennt er auch noch draußen von uns weg! Das ist nur die Schuld der Nachbarin!So eine Frechheit einfach so die Katze reinzunehmen und zu füttern. Außerdem wäre er nicht zu ihr gegangen,hätte sie ihn nicht reingenommen. Ich mag die Nachbarin eig,aber das finde ich garnicht nett! Er war immer ein netter zuckersüßer Kater aber jz... Innen ist er aber eig nett:) Jedenfalls:Was können wir dagegen machen? Vielen Dank für eure Hilfe, LG

...zur Frage

Kater ist nie zuhause, soll ich ihn verkaufen?

Mein Kater (kastriert) ist nie zuhause. Anfangs wollte ich ihn oft gegen seinen Willen in der Wohnung lassen und nur für paar Stunden rauslassen. Damit hatte er aber anscheinend ein Riesen Problem. Er hat überall hingemacht auch in frisch gewaschene Wäsche usw. Tag und Nacht gemaunzt... dann habe ich irgendwann gesagt gut dann lasse ich ihn wenn er will. Er ist wochenlang draußen und ich mache mir immer die größten sorgen. Theoretisch würde ich es nichtmal merken wenn er Tod ist und denken er ist nur abgehauen. Anscheinend füttern ihn auch andere Leute bzw. er rennt einfach auf alle fremden zu! Selbst bei meiner Mutter die er nicht kennt maunzt er um rein zu kommen, zu Fressen und wieder zu gehen! Habe ihn letztens ganz weit draußen auf der Autobahn gesehen bestimmt 5 km von meinem Haus weg!!!! Habe ihn dann eingefangen (wer weiß ob er wieder zurück gefunden hätte und das ist ja echt Mega gefährlich)! Außerdem läuft er einfach auf der Straße rum ohne zu gucken. Selbst mein Freund musste als er nachhause kam eine Vollbremsung hinlegen da der Kater nicht von der Straße gelaufen ist! Es gibt auch viele die nicht bremsen. Nun da es mich auch verletzt nicht zu wissen wo er wohnt habe ich überlegt ihn zu verkaufen.... an eine Familie wo er auch raus kann.:/ habe zwar viel Geld für ihn bezahlt damals und auch extra oft zum Tierarzt gefahren da er ja wenn er nur draußen ist viele Impfungen braucht. Ich liebe ihn und ich werde ihn vermissen aber ich kann das nicht aushalten diese Ungewissheit und am Ende wird er noch überfahren wie Schonmal eine Katze von mir Was meint ihr was würdet ihr tun? Denkt ihr man könnte selbst die surrste katze an drinnen gewöhnen? Oder geht das nicht mehr? Sollte ich ihn verkaufen, behalten oder was soll ich nur tun? Habe sogar ein Zettel an sein Halsband gemacht wo drauf steht das andere es unterlassen sollen ihn zu füttern, da er sich nur alle Wochen blicken lässt Dennoch wurde es nicht besser Macht mich echt traurig

...zur Frage

Mein Kater darf wegen dem Vermieter nicht mehr rausgehen!

Hallo, ich habe seit 8 monaten einen Kater der seit ca 2 monaten Freigänger ist.Jetzt habe ich das Problem,dass sich eine Nachbarin bei unserem Vermieter beschwerte und sagte mein Kater würde manchmal im Treppenhaus rumrennen vor ihrer Haustür sitzen und miauen. Darufhin bekam ich den Brief von ihm, indem er meinte ich muss meinen Kater entfernen und drohte mit einer gerichtlichen Verfügung. Als ich ihn dann anrief sagte er mir, dass es okay sei wenn ich meinen Kater doch behalte, ( er hat selber 5 Katzen und versteht mein Problem)aber er darf jetzt nicht mehr raus. Ich möchte jetzt gerne wissen ob er es mir einfach Verbieten kann meinen Kater herauszulassen? Geht es auch wenn ich ihn abends rauslasse bzw. manchmal selber mit ihm rausgehe vor die Tür? Umziehen kann ich gerade auch nicht.:(

...zur Frage

Umzug: Zwei Kater aneinander gewöhnen?

Meine Mutter und ich ziehen im Herbst zu ihrem Freund. Das einzige Problem was wir jetzt haben, ist dass er einen unkastrierten wilden Kater hat.

Unser Kater (10Jahre alt, kastriert, sensibel und zart) muss unbedingt mitkommen, da wir uns ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen können! ;) Beide Kater sind Freigänger...

Wie soll das gehen? Kann man durch eine Kastration ein Zusammenleben möglich machen oder muss doch einer der beiden gehen? Habt ihr Erfahrungen?

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?