Wie weit darf man gehen um sein Hausrecht durchzusetzen?

7 Antworten

Hausrecht ist -wie du richtig erkennst - notwehrfähig. Das Nichtverlassen oder unbefugtes Eintreten ist ein Angriff auf ein Rechtsgut. Gegen diesen Angriff darfst du dich wehren.

Du darfst jedes erforderliche Mittel anwenden (erforderlich: von mehreren zur Verfügung stehenden Mitteln ist das mildeste zu nehmen, allerdings muss man sich nicht durch die Wahl eines zu milden Mittels auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang einlassen). Eine Verhältnismäßigkeitsprüfung (Abwägung zwischen angegriffenem und verteidigtem Gut) gibt es nicht. Es wäre also durchaus möglich, den Angreifer mit Gewalt rauszusetzen und, würde er sich wehren, auch zuzuschlagen, damit er seinen Widerstand aufgibt, ihn also rauszuprügeln. 

Wie weit dürfte man also gehen?

Das kann man nicht pauschal beantworten.

Wenn ich jemanden böse anschaue, ihn auffordere sich zu entfernen und er mein Grundstück verlässt ist das genau so legitim, wie jemanden zu töten der mit bereitgehaltener Waffe auf mich zurennt.

Der doch recht einfach gehaltene Wortlaut des § 32 StGB scheint vielen Leuten echt Probleme zu bereiten.

Der doch recht einfach gehaltene Wortlaut des § 32 StGB scheint vielen Leuten echt Probleme zu bereiten.

Das dürfte das Problem sein. Jeder meint, diesen einfachen Satz zu verstehen und zu interpretieren, weiss aber nicht um die Bedeutung jedes einzelnen Wortes. 

Abgesehen davon ist für die Beurteilung von Notwehr auch die Kenntnis über den Aufbau von Straftaten erforderlich.

1

In Notwehr, wenn also Gefahr für deine Gesundheit oder Leben besteht, darfst du jedes dir zur Verfügung stehende Mittel benutzen, um die unmittelbare Gefahr abzuwehren. Ich bezweifelt aber, daß das ebenso zur Durchsetzung des Hausrechtes gilt, wenn z.B. ein ungebetener Besucher dein Grundstück nicht verlassen will.

Ja wie weit darf ich dann gehen? Wegschubsen, wegziehen, auf den Boden schmeißen und wegtragen, sobald er es wieder betreten will schlagen?

Oder ~30minuten auf Polizei warten und dabei den "irren" durch mein Haus/ Grundstück laufen lassen..

0
@Random11

Ja, da kommt dann wieder die Verhältnismäßigkeit ins Spiel. Wenn jemand nur vor deiner Haustür steht, darfst du ihn (wahrscheinlich) nicht mit der Baseballkeule verprügeln, sondern tatsächlich auf die Polizei warten. Anders wird es aussehen, wenn er sich im Haus befindet.

0
@Werdande

Ja, da kommt dann wieder die Verhältnismäßigkeit ins Spiel.

Nein die spielt bei Notwehr nicht mit, sitzt nicht mal auf der Ersatzbank, sondern auf der Tribüne und kann nicht eingewechselt werden.

§ 32 StGB spricht von Erforderlichkeit, nicht von Verhältnismäßigkeit.

1
@Werdande

Wenn jemand nur vor deiner Haustür steht...

Dann passiert da gar nichts, denn es liegt noch kein rechtswidriger Angriff vor. 

0

Zugbegleiter hat mich wegen Streit aufgeschrieben?

Ih wurde heute im Regionalexpress vom Zugbegleiter aufgeschrieben. Der Grund hierfür war ein Streit zwischen mir und einer Frau, die sich durch meinen JBL Lautsprecher gestört fühlte und der Meinung war, ich hätte den Abzuschalten. Ich war da anderer Meinung, denn laut eigentumsrecht darf ich damit machen, was ich will. Dabei kam es zu nicht sehr netten ausdrücken meinerseits, darunter leidet auch "Verpiss sich sonst Knallts!".

Der Zugbegleiter wollte dann meinen Scjwerbehindertenausweis (geistig behindert) Sehen und notierte sich die Personalien. Erst, nachdem er mir mit Polizei und Fahrtausschluss (angeblich dürfte er das wegen Hausrecht). Man wolle später prüfen, ob ich wegen der Behinderung überhaupt alleine Fahren dürfte. Ich habe drum gebeten, auf den Brief zu verzichten, aber er sagte nur, er überlegt es sich nochmal. Ich habe auch alles dem Zugbegleiter und der Frau erklärt und mich bei der Frau entschuldigt, die diese auch annahm.

Kann das jetzt irgendwelche Konsequenzen haben und wenn ja, welche?

...zur Frage

Mercedesstern abgerissen HILFE

Hallo Leute ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen (bin 17jahre alt)

Also ich habe bei jmd an einem mercedes den stern vorne abgerissen bin dann weggerannt der typ hat mich gesehn ich bin aber abgehauen er rief darauf dann wahrscheinlich dann die polizei. Ich war ziemlich weit weg von dem tatort. Bin dann an einer Straße gelaufen dann kam die polizei vorbeigefahren und hat mich vorläufig festgenommen ich musste dann zu dem typen hin er hat mich angeblich wiedererkannt wobei es sehr dunkel war (ca. 1 uhr nachts) Ich habe aber nichts zugegeben das ich das gewesen war und durfte dann wieder gehen die polizei meinte zu mir das ich als zeuge vorgeladen werde (habe auch einen brief bekommen) muss bald hingehen

Was passiert wenn es aussage gegen aussage steht ? Was für eine strafe kann ich bei einer falschaussage bekommen ?

...zur Frage

Notwehr wie weit darf man in Notfall gehen?

So meine Frage handelt um Thema Notwehr. Wie weit darf ich gehen wenn mich jemand mit einer Waffe angreifen würde z.B mit einem Messer.

...zur Frage

Polizei Zeugenvernehmung MUSS ich erscheinen?

Hallo,

Angenommen man bekommt ne Vorladung als Zeuge wegen ner Körperverletzung bei der Polizei. Muss ich dort bei der Polizei austauchen und ne Aussage machen ?

Besten Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?