wie weit darf ich mit Kind wegziehen vom KV?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, du kannst hinziehen wohin du willst. aber der kindesvater kann verlangen, dass dann das besuchsrecht neu verhandelt wird. also z.b. nicht mehr alle 2 wochen am wochenende, sondern z.b. 4 mal im jahr 1 woche und 1 mal 3 wochen oder so.

danke das wäre solange es unsere tochter es auch möchte von meiner seite kein problem , aber mein kind möchte nicht immer ihren vater sehen warum weis ich nicht wirklich und das nur über das wochenende in den jetztigen rhytmus alle 14 tage

0
@76sunshine

ja, 14-tägig am wochenende - so ist es üblich. ich hoffe du gehörst nicht zu den mamis, die ihren kindern regelmässig erzählen, welche fehler ihr papi hat oder sonstige negative dinge über ihn. wenn das nicht der fall ist und dein kind ihren paps nicht so übermässig gerne und oft sehen möchte, macht er da evtl. was falsch und sollte mal an der beziehung zu seiner tochter arbeiten. danke für den DH stern.

0

Nein, ich glaube du kannst ihm einfach sagen wenn er das Kind sehen will muss er herkommen, und wenn der durch ganz Deutschlandreisen muss. Hört man ja oft. Es gibt im Internet auch Seiten von Vätern für Väter, die ihre Wohnungen anbieten zum schlafen in der Stadt wo das Kind ist. Also von daher.. Muss man halt bedenken ob das gut für Kind und KV ist.. Und je nach der Bindung des Kindes zu seinem Vater würde ich da in erster Linie Rücksicht drauf nehmen, dass es weiter Kontakt haben kann. Ich hätte meine Mutter gehasst wenn sie mich damals als ich 5 war einfach iwo mithingenommen hätte, nach der Scheidung. Also bleib lieber in der Nähe, vielleicht ein zwei Staädte weite, dem Kinde zuliebe.

danke aber was soll ich zwei städte weiter wenn mein neuer freund da nicht wohnt?

0

Nein, da gibt es keine Richtlinie. Du kannst umziehen wohin du willst...

danke das wäre ja auch wenn nicht ...für mich eine einschränkung wenn ich nicht mehr selber entscheiden dürfte wo ich leben möchte oder

0

Was möchtest Du wissen?