Wie weit darf ein Vermieter gehen?

5 Antworten

Ich würde sofort die Einwilligung des freien Zutritts aus den vorgenannten Gründen widerrufen. Würde eine Kamera installieren die das Umfeld fotografiert, um herauszufinden, wer da Schäden anrichtet. Zudem würde ich die Handwerker auffordern, Materialien die Schäden an den Reifen verursachen nicht auf dem befahrbaren Teil der Baustelle liegen zu lassen. Das muss man schrifltich machen und sich bestätigen lassen. Warum wurde gegen euch eine Kündigung ausgesprochen ? Wie bergründet der Vermieter die Kündigung ? Ich würde da Widerspruch einlegen. Was die Staubentwicklung betrifft, so gibt es Möglichkeiten diese zu minimieren. Z. B. durch eine Staubschutzwand. Man muss sich nicht alles bieten lassen und entsprechend reagieren. Die Polizei hilft da zwar nicht, weil es Privatsache ist. Wenn allerdings Bilder auf der Kamera Personen festhalten, die absichtlich Schäden an anderem Eigentum verursachen, dann sofort anzeigen.Das Fotografieren ist ein Verstoss gegen des Recht auf das eigene Bild. Anzeige erstatten.Wenn die Bauarbeiten deshalb nicht weitergeführt werden, um den Auszug aus der Wohnung zu beschleunigen, Mietminderung. Das alles muss man schrifltich festhalten, bzw. dem Vermieter schriftlich zustellen. Fotos zum Beweis machen und nach Möglichkeit Zeugen holen, die bestätigen können, was da abläuft. Das wäre vor Gericht wichtig.

Da der Wert nach den Renovierungen gestiegen ist und man gesetzlich nur 100 Euro die Miete erhöhen kann, 

Die Miete kann innerhalb von drei Jahren maximal 20% in begehrten Gegenden sogar nur 15 % erhöht werden.

Aber:

Zusätzlich kann der bei Modernisierung 11% der Kosten jährlich auf die Mieter umlegen

haben sich Vermieter gedacht: wir ekeln die raus! Jetzt müssen wir eine Kündigung einstecken

Mit welcher Begründung? 

Zudem kommen sie rein und raus da wir damals bestätigt haben dass wir den Vermieter und Bauarbeiter Zugang für die Bauarbeiten gewähren. Fotografieren uns beim schlafen sobald die drin sind und die Tochter spaziert rein und raus. 

Da kann man gewisse Regeln trotzdem festlegen.

Eure Privaträume darf der Vermieter nicht ohne Zustimmung fotografieren.

Wir haben uns bereits Hilfe beim Anwalt geholt und warten auf das Gerichtstermin

Der wird doch bestimmt gesagt haben was zulässig ist und was nicht und kann ggf. Schritte einleiten die auch vor einer Verhandlung wirken.

Und hoffen dass ihr schnell was anderes findet.

LG

johnnymcmuff

Vielen dank für deine Antwort. Die 100 € war nur grob gesagt. Danke für die genauere Angaben. Die Begründung für die Kündigung war dass wir bei der selbstauskunft "gelogen" haben bezüglich dem vorigen Mietverhältnis. Wir haben gekündigt und haben angekreuzt dass wir gekündigt wurden. Wir haben und die selbst Auskunft geben lassen von der marklerin und da wurde von den Vermieter klar und deutlich "gefälscht" (gekritzelt). Und das wir den Balkongriff kaputt gemacht haben und eine Pflanze unerlaubt entfernt haben. (klingt seltsam ist aber so) zudem muss ich dazu sagen, dass es sich um ein Renterpaar handelt und wir berufstätig, daher haben die die zeit der welt uns zu schaden) Ich muss auch ehrlich sein dass der Anwalt leider nicht viel dazu sagen konnte. Nur dass wir diese "schikanierung" bis zum Gericht mitmachen müssen. Klar suchen wir nach einer neuen Wohnung. Leider ist das sehr schwer und ich weiß nicht wie ich mich bis dorthin wehren kann oder schützen. Diesmal waren es die Reifen. Beim nächsten mal könnten es die bremsen sein.

0
@Chiara5109

Die Begründung für die Kündigung war dass wir bei der selbstauskunft "gelogen" haben bezüglich dem vorigen Mietverhältnis.

Sollte das der Fall sein und beweisbar, wäre das in der Tat ein Anfechtungsgrund.

Hat die Vorvermieterin jedoch was gefälscht wäre das wohl Urkundenfälschung; wenn ich mich nicht täusche.

0

Ihr seid doch schon im Gespräch mit dem Anwalt, der wird euch denn auch zu all den anderen Sachen, die du hier geschildert hast, beraten können.

Ja mehr oder weniger sagt er wir müssen da durch bis das Gerichtstermin kommt

0
@Chiara5109

Wenn das so ist...
Wenn die in die Wohnung kommen, sofort rausschicken und Hausverbot aussprechen. Wenn die die Wohnung nicht verlassen, sofort Polizei rufen wegen Hausfriedensbruch.
Ob das Hausverbot sozusagen über der Vereinbarung, dass sie Zugang haben, steht, kann ich dir nicht sicher sagen, aber ich kann es mir vorstellen.

Zu den platten Reifen:
Da könnte man vielleicht gegen die Baufirma klagen, lies dir das mal durch: http://www.frag-einen-anwalt.de/Schadenersatz-fuer-Reifenpanne-im-Baustellenbereich--f190488.html

0

Vermieter tauscht ohne Vorwarnung Schloss aus und kommt immer in die Wohnung

Hallo Zusammen,

ich wohne in einer Haus-WG. Wir sind hier zu 5. und unsere Vermieterin, die gleich gegenüber wohnt, ist ständig hier im Haus. Nebenan laufen derzeit Bauarbeiten, die Vermieter bauen nebenan Wohnungen aus. Wir bemerken immer wieder, dass die einfach tagsüber, wenn jeder von uns unterwegs ist, hier im Haus sind. Letzte Woche erst haben wir festgestellt, dass im Keller neue Rohre verlegt wurden, dann steht hier mal ein neuer Topf im Küchenschrank, den die Vermieterin aussortiert hat und uns dann einfach rein stell, neue Blumen im Flur... etc. Es meint sicher keiner böse, trotzdem hab ich ein ungutes Gefühl, wenn die Vermieter hier einfach rein uns raus spatzieren, wie es ihnen passt. Wenn Bauarbeiten stattfinden, dann hinterlassen die auch keinen Dreck - trotzdem möchte ich das nicht, wenn ich nicht zu Hause bin. Am Samstag dann wurde einfach das Türschloss ausgewechselt. Es hing zwar dann ein Zettel an der Tür, dass wir einfach klingeln sollen um uns einen neuen Schlüssel zu holen, aber trotzdem... Sowas muss man doch anmelden oder nicht? Sind die Mietrechte in einer WG die selben? Wir haben alle 5 einen seperaten Mietvertrag mit den Vermietern. Es ist also keiner Hauptmieter....

...zur Frage

KEIN STROM Vermieter hat stromausfall verursacht, was kann man tun?

Unser Vermieter hat durch Bauarbeiten im selben Gebäude einen Stromausfall verursacht.

Seit dem steht unsere Wohnung ohne Strom da.

Es ihn intressiert ihn nicht und wir sind auf uns alleine gestellt.

Polizei hat gesagt sie kann da auch nichts machen...

Kein Kühlschrank, kein warmes Wasser nichts.... Wie kann man vorgehen?

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Vermieter zieht am letzten Tag aus?

Wir haben ein Problem , und zwar wollen wir zum 1.6 in ein Haus einziehen mit Mamas Freund. Aber der Vormieter ( auch unser Vermieter ) zieht erst am letzten Tag aus und wir können voher nicht rein. Aber das ganze Haus muss noch gestrichen werden und im Obergeschoss muss der ganze Boden gelegt werden. Wo sollen unsere Ganzen Möbel in der Zeit? Hat jmd vllt eine Idee Wie man das ganze machen kann?

...zur Frage

Hausmeister tötet Katzen

Wir wohnen in einem Haus wo viele Wohnungen sind (kein Hochhaus) dort gibt es auch einen Hausmeister, der ist aber nicht der offizielle hausmeister sondern nur ein mieter der ein paar sachen da macht.

wir haben eine Katze und in einem Sommer ist sie schwanger geworden. wir wollten alle babys behalten und unsere katze ist sterilisiert worden.

die katzen durften dann alle nach draußen, da wir auf dem lande leben. dann sind immer katzen verschwunden.erst eine dann die zweite...

ich dachte dann sie seien überfahren worden oder weggelaufen.

bis nach einem jahr der besagte hausmeister besoffen bei uns klingelte und mir lachend sagte ob ich mich denn nicht fragen würde wo meine katzen seinen...und dass der vermieter ihm gesagt hat er soll die katzen vergiften, weil sie hier immer beim haus rumlaufen würden...ich war geschockt.

nun ist meine frage kann ich den hausmeister und vermieter anzeigen????

ps meine anderen katzen kommen nicht mehr raus und wir ziehen bald um

...zur Frage

Welche Möglichkeiten als Mieter, wenn Vermieter trotz Abmahnung an Sonn/Feiertag Bauarbeiten im Haus tätigt?

Hallo, Welche Möglichkeiten als Mieter, wenn Vermieter trotz Abmahnung an Sonn/Feiertag Bauarbeiten im Haus tätigt? Ich weis zwar umgekehrt, dass ein Vermieter bei einer Abmahnung am Ende das Recht zu einer fristlosen Kündigung hat. Aber wie schaut es umgekehrt aus wenn der Vermieter Lärm macht? Ich möchte auch nicht ausziehen... was für Möglichkeiten hat man denn? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?