Wie weit darf ein Moselm, ein Christ Lieben?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo! Metapher und Zitate als Frage. 

Jeder Mensch kann einen anderen Menschen lieben. 

Keine Religion der Welt kann Liebe verhindern.

Wäre es so sollten wir uns abschaffen, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyMag
27.04.2016, 05:02

schöne worte aber deine menschen kommen auch mal us der kirsche selbst befriedigt heraus...

1

Liebe sollte man nicht an einer Religion festmachen. Ich denke eh es glauben alle an den einen nur hat er verschiedene Namen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyMag
27.04.2016, 05:50

hmm .. die Liebe ;) ... war nicht so dickt des Jochs ..

0

Ach hörts doch mal auf wir sind alle gleich viel wert die religionen bringen uns nur hass und zerstörung und halten uns im vorankommen auf. 

Mein bester freund seit etwa 11 jahren ist auch ein moslem. Ich ein christ zumindest auf dem papier. Hab ihm schonmal das leben gerettet, seine zwei kids würden sonst gar nicht existieren, er hat mir auch schonmal das leben gerettet.

Der beste freund von meinem vater ist moslem und er eigentlich ein christ. Und das seit 40 jahren. 

Alles ist super.

Das einzige was nicht gut ist, ist der hass der geschürt wird. Menschen hassen menschen völlig grundlos die eigentlich ganz nett wären und das nur weil es in einem uralten dämlichen buch steht, welches mal hinterweltler die keine ahnung hatten geschrieben haben. Bzw die damals verstanden hatten wie sie macht dadurch bekommen. Den islam oder das christentum gibt es nicht so lange wie es menschen gibt, es ist eine erfindung von menschen die schon lange tot sind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe und Zuneigung sind (zum Glück) nicht von der Religion der beteiligten Menschen abhängig.

Eine vermeintliche Abhängigkeit wird nur von fehlgeleiteten Menschen herbeigeredet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter anderem haben Islam, Christentum und Judentum ein und denselben Ursprung. So gibt es sowohl im Islam, als auch im Christentum viele Gemeinsamkeiten wie zum Beispiel die selben Engel, der eine Gott (Allah) und selbst Jesus kommt im Islam vor. Nur ist er hier nicht der Sohn Gottes, sondern ein Prophet...

Liebt euch! Nichts geschieht, ohne das Gott (Allah) es so will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn wenn diese zwei sich lieben und beide an ihre relligion fest glauben kommt es irgendwann zu einem konflikt da es meinungsverschiedenheiten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe sollte keine Grenzen  kenne und nicht von irgendwem, oder irgendwas zurückgedrängt werden. LIEBT EUCH :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyMag
27.04.2016, 05:01

du bist ein ungläubiger. bibel !"

0
Kommentar von NosUnumSumus
27.04.2016, 05:20

Tja das haben die (meisten) Menschen wohl so an sich.

Du hast Recht, Liebe sollte man genießen!

1

die liebe steht im vordergrund und nicht die religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Christen sind nach dem Koran keine Ungläubigen.


"Siehe sie, die da glauben, und die Juden und die Nazarener und die
Sabäer - wer immer an allah glaubt und an den Jüngsten Tag und das
Rechte tut, die haben ihren Lohn bei ihrem herrn, und Furcht kommt nicht
über sie, und sie werden nicht traurig sein."
(Koran, 2. Sure Vers 59, Übers. u. Verszählung nach Max Henning)

Eine Frau des Propheten war Christin. Und der Prophet hat ihr ihren Glauben gelassen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aleqasina
27.04.2016, 08:56

Entschuldigung für die Tippfehler (versehentliche Kleinschreibung).

0

Ich bin Muslima und mir persönlich wäre das so egal ob mein zukünftiger nun Atheist/Christ oder eben Moslem ist lol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmurA44
27.04.2016, 06:24

Im Islam Darf eine Muslima keinen Christen heiraten, aber ein Muslimischer Mann darf eine Christin heiraten die hat dann 7 Jahre Zeit zu konvertieren (natürlich ungezwungen) wenn sie nicht vom Islam vom ganzen Herzen überzeugt ist dann muss er sich von ihr trennen !

0
Kommentar von Miaaa1
27.04.2016, 06:50

@AmurA44 bitte lern doch mal erst Mensch zu sein bevor du Menschen in Schubladen steckst und von dir aus behauptest wer was darf und wer nicht. Solange der jenige ein reines Herz hat, hindert seine Religion mich nicht daran ihn zu lieben.

Außerdem muss dir doch bewusst sein das Christentum, judentum etc alles von Allah bzw Gott kommt, wir wurden alle von einem Gott erschaffen, vom selben "Stoff", haben alle den selben Bau und den selben lebensablauf, also wieso so voller vorurteile? Hat dir deine Religion das beigebracht? Interpretierst du unsere Religion den Islam so? Wenn es so ist dann tust du mir ehrlich gesagt ziemlich leid.

3
Kommentar von Miaaa1
27.04.2016, 08:56

@NoRegret außer Gott kann NIEMAND, ja auch nicht du, wissen wer religiös ist und wer nicht. Religiös sein heißt nicht "ja ich bete 5 mal am Tag und mache dies und das" aber dann jemanden hintergehen. Das Glaube fängt in unserem Herzen an und nicht an unserem verlogenen heuchlerischen Taten. Und genau solche Menschen sind unreligiös. Solche Menschen sind die Heuchler in unserer Religion. Was kann ein MENSCH, ich spreche von Mensch, bitte dafür dass er sich in einem anderen MENSCHEN verliebt, hm? Steht im Quran denn nicht dass man weder aufs aussehen noch auf sein Besitz und noch auf den ersten Eindruck achten soll? Aber nein, wenn gewisse "Moslems" ne andere Muslima mit nem Christen sieht kommt von direkt ein "sie ist keine Muslima mehr was für eine Schande", tut mir leid aber in meinem Augen sind SOLCHE Menschen die unreligiösen Heuchler, so, reicht jetzt.  

2

Wahre Liebe ist bedingungslos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Christen sind zur Feindesliebe verpflichtet. Das beinhaltet nicht, dass man alles gutheißt, sondern dass man sich im Ernstfall auf jemanden verlassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr sehr weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer verklagt hier die Ungläubigen der Bibeluntreue, flucht aber selber im letzten Satz seiner Frage?!

Fass dich mal an die eigene Nase, Blasphemist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Liebe steht über allem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?