Wie weit bin ich wirklich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Willwonka 1,

ich denke, "offiziell" wird wohl wie gehabt nach der Blutung gerechnet werden.

Wenn Du dann beim FA warst, wird dieser ja ohnehin nach Größe und Entwicklung der Fruchthöhle schauen und danach dann auch seine Einschätzung geben, wie weit Du eben tatsächlich bist.

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst wird der 1. Tag der letzten Blutung, u.U. dann auch der Abortblutung genommen. Das wäre bei Dir 5. SSW. Dieser Termin geht davon aus, dass die Befruchtung 14 Tage später stattgefunden hat, was aber nicht unbedingt der Fall sein muss, da der Zyklus nach einem Abort verschoben sein kann. Daher wird beim Frühultraschall der Embryo vermessen und das Schwangerschaftsalter exakt festgelegt. Also zu Deiner Frage: du rechnest ab 1. Tag deiner Abortblutung, bist also maximal 5. SSW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht sicher, ob du erneut schwanger bist, denn nach einer Fehlgeburt
sinkt der hCG Wert erst nach einigen Wochen auf den Normalwert ab.

Solltest du wieder schwanger sein, wird dein Frauenarzt nach Zyklusanamnese und Ultraschall das Schwangerschaftsalter "berechnen".

Alles Gute für dich - ich drück die Daumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Williwonka1
05.07.2016, 08:22

Mein hCG Wert war bereits eine Woche nach Abort schon wieder bei 9. Dementsprechend kann es nicht von der FG kommen.

0

Du solltest auf jeden Fall einen Gynäkologen aufsuchen. Er kann einen Test machen und gegebenenfalls auch ein Ultraschall. Falls du schwanger bist, musst du sowieso dort hin wegen der Voruntersuchungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Frauenarzt weiß sicher die richtige Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so schlau bin ich auch, dass ich zum FA muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?