Wie weist man beim Arzt nach, dass man PKV versichert ist?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das brauchst du nicht nachzuweisen. Ich gehe hin, sage, dass ich privatversichert bin, und bezahle direkt vor Ort oder lass mir die Rechnung schicken, die ich dann einreiche. Feddisch.

Da gibt es keine Beweispflicht. Du gehst hin, sagtest du privatversichert bist und gibst deine Adresse und Geburtsdaten an. Gegebenenfalls musst du dich mit deinem Personalausweis legitimieren. Den Arzt interessiert es nicht ob du eine private Krankenversicherung hast, denn er sendet dir die Rechnung und nicht deiner Versicherung. Du musst diese Rechnung ja auch bezahlen, unabhängig davon ob du von irgendwo her eine Erstattung bekommst.

Man weist das gar nicht nach. Man sagt einfach, dass es so ist. Der Arzt freut sich und kann ein deutlich höheres Honorar abrechnen und zwar direkt beim Patienten. Der Arzt ist dann nicht verpflichtet, zu den niedrigeren Tarifen über eine Krankenkasse abzurechnen.

Was möchtest Du wissen?