Wie weiß ich ob die Größeren felgen zu meinen Auto passen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

erstmal muss der hersteller der felgen eine abe (allgemeine betreibserlaubnis) dafür mitgeben. mit der und den felgen fährts du zum tüv. aber auch ohne abe kannst du es riskieren zum tüv zu fahren und eine einzelabnahme machen zu lassen. dann kannst du auch, wenn alles hinhaut, felgen mit bereifung, für was es keine abe gibt eintragen lassen. der tüv weiß eigentlich bescheid. fahr da mal hin, sag die größe der felgen, den hersteller und die der reifen. sollte bei einem mondeo eigentlich kein problem sein mit 18 zoll. aber es muss halt passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau in deinen Fahrzeugschein. Für alles andere, als das was da drin steht benötigst du eine ABE. Dein Händler kann dich da beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
grosserzool 21.03.2014, 17:14

der ford händler wird einen dreck tun, bei einem kunden mit einem ollen mondeo eine beratung für fremdfelgen zu geben

0

frag bei hersteller oder händler,tüv gibt auch auskunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hollandinnot 21.03.2014, 17:14

Kleine Einschränkung: Keinen freien Händler Fragen. Sondern beim Marken- Händler.

Eintragen lassen muss man sie übrigends gar nicht mehr. ABE sollte aber schon dabei sein, wenn es keine Felgen sind, die vom Hersteller vertrieben werden. Sicher ist sicher...!

0

Was möchtest Du wissen?