Wie wehrt sich die Freundin meines Sohnes?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

dann wird er genügend Geld fürs Hotel haben .... ist doch Sache der Mutter! Du solltest dich mal an die eigene Nase packen, hast wohl den Junior rausgeworfen?

oder aber ein ....... was ich bevorzuge

Kommentar von daggicool
21.11.2015, 22:19

Ich habe niemanden rausgeworfen! Mein sohn hatte zuvor mehrere jahre in spanien gelebt und ist von seinem vater "rausgeworfen" worden. Ich habe erst später erfahren, dass er wieder hier ist. Was viele auch nicht wissen, ist, dass das amt auch durchaus das geld für die miete kürzt. Insofern nehmen vermieter heutzutage eben nur noch äußerst ungern hartz4-empfaenger. Ich staune immer wieder über soviel unwissenheit in der bevölkerung. Schaut niemand "helena fürst - anwältin der armen"? 

0

Klingt alles sehr wirr. Kein Obdachloser kann sich einen Hotelaufenthalt leisten. Und wenn das Mädchen ständig alleine gelassen wird, gibt es je nach Alter Anlaufstellen. Darauf müsste auch die "Mutter des Sohnes" kommen.

Kommentar von daggicool
20.11.2015, 00:29

Anscheinend sind eine ganze menge leute nur sehr unzureichend informiert. Offenbar ist es vielen nicht bekannt, dass die jobcenter hartz4-empfaenger in hotels unterbringen, wenn sie keine wohnung finden. Und das ist leider die regel, denn welcher vermieter will einen hartz4-empfaenger als mieter?? Diese hotelzimmer sind "unter aller sau" und miese hotelbesitzer machen damit noch geschäfte. So sieht es hier aus!! 

0

@ daggicool

Sorry, bei deinen Fragen kommt man nicht ganz mit.

Am 15.10 hast du als Tochter (?) geschrieben, dass dein Bruder Probleme macht, weil er seine Weiterbildungsmaßnahmen nicht ernst nimmt und oft die Schule schwänzt.

Heute schreibst du als Mutter, dass er obdachlos ist und in einem Hotel wohnt?

Wie alt ist er und wie alt seine Freundin? Wenn er volljährig ist, dann müsste er selber entscheiden, ob er evtl. seine Freundin wie du schreibst mit durchfüttert.

Kommentar von daggicool
21.11.2015, 11:25

Er kann alles selbst entscheiden, sofern er von s e i n e m geld bezahlt! Das ist aber leider nicht der fall. 

0

Was ist das denn für eine "Räuberpistole"....

Ein Obdachloser, der sich weiterbildet und eine Freundin hat, deren Mutter regelmäßig verschwindet und dabei ihre Tochter aus der Wohnung ausschließt undsozusagen  ebenfalls obdachlos macht.

Und selbst wenn das stimmt, finde ich es ein Unding, dass ein involviertes Elternteil einfach vor einem Rechner sitzt und sich nur etwas Unmut von der Seele schreibt.

Klingt alles irgendwie unlogisch. Aber falls es doch stimmt: Jugendamt. Die sind zuständig. 

Kommentar von daggicool
21.11.2015, 22:10

Das hier sind erwachsene! Dafür interessiert sich kein jugendamt mehr! 

0

Was möchtest Du wissen?