Wie wehrt man sich gegen die Eingliederungsvereibarung per Verwaltungakt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie es im Verwaltungsakt steht: Du kannst dagegen Klage erheben und wenn du meinst, so krank zu sein und das nachweisen kannst, so werden die Richter dir Recht geben.

Ich rate dir einen Anwalt für Sozialrecht zu nehmen, das Jobcenter zahlt den, der soll auch versuchen, eine einstweilige Verfügung gegen den Bescheid zu erlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es einen (gesundheitlichen, nachweisbar) für 20 Jahre Arbeitslosigkeit ?

Aber grundsätzlich ...hast du Kontakt zu einer Arbeitsloseninitiative...einer Bekannten von mir haben die damals sehr geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen die "staatliche" Willkür kann man nicht viel machen. Ich kenne einen ähnlichen Fall aus der direkten Verwandschaft in dem die Richterin wortwörtlich gesagt hat: "Theoretisch haben sie recht, aber praktisch nicht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesundheitlich angeschlagen bist, geh nach einigen Tagen in der Maßnahme zu einem Arzt und lass dich krankschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?