Wie wechselt man bei einem Wohnwagen einen Reifen?

2 Antworten

Das ist sehr einfach, weil die Stützen so hoch gedreht werden können, dass der Wohnwagen seine Räder vollständig schweben lässt.

Ich würde auch nicht mit einem Wagenheber arbeiten wollen, weil es dafür nicht unbedingt geeignete Ansetzpunkte gibt.

0
@sender

Nachdem hier nur noch die Hälfte steht: Du musst natürlich auf festen, ebenen Untergrund achten. Ansonsten: Gehwegplatten oder belastbare Bretterstücke unterlegen.

Und Du kannst auch mit der Deichselkurbel zusätzlich arbeiten, wenn Dir die Stützenbenutzung alleine zu mühsam ist.

0
@sender

(vorne WW etwas ablassen, hinten Stützen bis auf den Boden/Platten/Bretter aufsetzen -

jetzt steht der WW stabil vorn nach unten geneigt

-nun mit der Deichselkurbel vorn bis zur Waagerechten hochkurbeln

und zuletzt die vorderen Stützen nur noch nachführen.)

Normalerweise steht der WW ohnehin (zumindest fast) vollständig auf den Stützen, um die Reifen zu entlasten.

Dazu muss natürlich vorher drinnen alles festgestellt sein.

0

die Kurbelstützen dienen nur zum abstützen eines Wohnwagens ! eine anhebung eines Wohnwagens mittels Kurbelstützen hat die Folge das sich der Aufbau Verzieht !

Nur unter der Achse oder an speziellen Punkten darf man einen Wohnwagen anheben ! ansonsten verzieht sich der komplette Aufbau und Türen oder Fenster können zu Bruch gehen ! ein Wohnwagen Fahrgestell ist ein Leichtbau !

0

Was möchtest Du wissen?