Wie warm wird es in den nächsten Jahren werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Ziel ist die 2-Grad-Grenze.

Und ob die mit dem Erreichen der gesezten Ziele eingehalten werden kann, ist auch schon fraglich.

Wobei die 2 Grad weltweit gelten, als Durchschnitt.
Gerade die Arktis dürfte dabei das Mehrfache abbekommen.
Und die Arktis ist von hier nicht weit, wir dürften über dem Durchschnitt liegen.

1 Grad haben wir schon erreicht, weltweit.
Und nach ca. 30 Jahren Erwärmungspause waren m.W. alle der 14 letzten Monate Rekordmonate, teils sogar mehr als 1 Grad wärmer als der zuvorige Rekordhalter.

Die Meere puffern den größten Teil ab, der Treibhausgase und der Wärme.
Was wir heute spüren, ist das Resultat des letzten Jahrhunderts. Auf ein Jahrzehnt mag ich mich nicht festlegen.

Und neben diesen Puffern gibt es auch jede Menge positiver Rückkopplungen, also Vorgänge, die sich selbst verstärken.
Z.B. ist Eis weiß, und Wasser dunkel. Das Schmelzen des Eises verstärkt also die Erwärmung, was wiederum das Schmelzen verstärkt.

Letzlich kann ich nur schätzen, stell deine Urenkel mal auf 2 - 5 Grad ein. Ab heute. Im Vergleich zur vorindustriellen Zeit wären das 3 - 6 Grad.

Es ist zu hoffen, dass nach dem Abkommen von Paris 2015 die Erderwämung bis ins Jahr 2100 auf 2°C begrenzt werden kann - im Idealfall sogar auf 1,5°C.  https://de.wikipedia.org/wiki/Übereinkommen_von_Paris

Im Augenblick schaut es danach aber noch nicht aus - auch Deutschland erfüllt die dafür notwendigen Einsparziele bei weitem nicht. Insbesondere die Braunkohle-Dreckschleuder-Kraftwerke müssten schnellstmöglich abgeschaltet werden.

Daher halte ich (zur Zeit) leider eine Erwärmung um etwa 3°C für realistisch.
Das wäre schon zuviel, so dass etliche Kippunkte im Klimasystem wahrscheinlich überschriiten werden.  http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Kipppunkte_im_Klimasystem

Bereits bei einer Erwärmung von nur 2°C ist langfristig mit einem Meeresspiegelanstieg von über 20 Metern(!) zu rechnen: http://scilogs.spektrum.de/klimalounge/meeresspiegel-ueber-die-jahrtausende/

globale Temperaturen, CO2 und Sonneneinstrahlung von 1950 bis 2015 - (Wetter, Temperatur, Klima) Meeresspiegel über die nächsten Jahrtausende - (Wetter, Temperatur, Klima) Zwei-Grad-Ziel und verschiedene Szenarien - (Wetter, Temperatur, Klima)

Das weiß KEIN Mensch! Denn KEINER kann die Zukunft vorraussagen. Erst recht nicht solche Pseudowissenschaftler aus der Klimalobby, die das GLAUBEN zu wissen.

Klima ist ein nichtlineares chaotisches Differentialsystem mit dutzenden von Einflussgrößen. Eine vorraussage (vor allem langfristig) ist schlicht und ergreifend nicht möglich. Wer das jedoch behauptet lügt und missachtet mathematische Grundregeln

wenn ich mir den verlauf des letzten jahrzehnts so anschaue, wird es immer wärmer und wärmer. leider........

Was möchtest Du wissen?