Wie warm darf die Gainward GTX 760 Phantom werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

80 °C dauerhaft ist zwar nicht schön, aber sollte die Karte mitmachen. Wie sieht denn das Kühlkonzept des Rechners aus? Wenn du genug frische Luft über die Front zuführst, dann könntest du an der Seite die warme Luft der Grafikkarten absaugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phil5000
31.08.2014, 20:23

Erstmal danke für deine Antwort. Ich habe hinten und vorne einen Lüfter. Von der Seite kann ich die Luft leider nicht absaugen weil ich dort keine Möglichkeit habe einen Lüfter zu installieren. Ich habe damals beim Kauf des Gehäuses nicht gedacht das ich eine 2. GraKa verbauen würde.

LG Phil

0
Kommentar von Fanasfreaks
31.08.2014, 20:24

Lüfter an der Seite des Gehäuses sind nicht zwangsläufig immer gut. Sie können auch erheblich den Airflow in deinem Gehäuse beeinträchtigen. Hängt jedoch vom Gehäuse ab.

0

75-80° C sind immer noch in einem erträglichen Rahmen. Wenn sie nicht dauerhaft auf die 100° zugeht ist alles in Ordnung. Optional könntest du auch einmal über die Treiber die Lüftergeschwindigkeit anpassen. Da sollten geringere Temps möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phil5000
31.08.2014, 20:19

Danke für deine Antwort, an die Lüftergeschwindigkeit habe ich erst gar nicht gedacht. (Ziemlich blöd von mir). Ich benutze MSI Afterburner und dort habe ich die RPM immer auf Auto.

LG Phil

1

75-80°C sind noch vollkommen im normalem Bereich. Ab 90°C sollte man sich ernsthafte Gedanken machen. Wenn die Karte zu heiß wird, drosselt sie sich bzw. die Chipgeschwindigkeit und wird langsamer.

Darf ich fragen, warum die die alte GT640 als PhysX Karte verwendest? Es gibt kaum Spiele, die PhysX nutzten und diese alte Karte ist auch für PhysX nicht wirklich schnell genug. Stromverbrauch, Temperatur ect. steigen massiv. Du hast doch davon fast nur Nachteile :O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phil5000
31.08.2014, 20:44

Danke erstmal für deine Antwort :)

Ich habe sie eingebaut da ich gemerkt habe dass wenn ich in Spielen die PhysX unterstützen PhysX einschalte meine FPS massiv einbrechen. Da aber Spiele mit PhysX meistens deutlich besser aussehen wenn PhysX aktiviert ist habe ich mich mal informiert wie ich ein bisschen mehr Performence bekommen kann. Ich habe mir dann einen Gamestar Bericht durchgelesen und dort drin stand dass sich eine GT 640 oder 630 gut als Physikkarte verwenden lassen wenn sie NUR die Physik berechnen. (Das kann man in den Systemsteuerung einstellen). Ich habe auch wirklich mehr FPS in solchen Spielen da jetzt die 760 halt keine Physik mehr berechnen muss. Das Argument mit der Temperatur kann ich natürlich verstehen, aber der Stromverbrauch steigt noch in einen für mich noch akzeptablen bereich.

Ich hoffe das dieser Kommentar nicht falsch rüber kam ;)

LG Phil :D

0

Also meine AMD Radeon HD 7760 (oder so weiß grad nich auswendig) ist auch dauerhaft bei 82-86 grad Celsius (Laptop) und die macht das auch schon seit zwei Jahren gut mit. Ab und zu bei zu aufwendigen Spielen hab ich dann fps Einbrüche wegen Überhitzung aber das ist echt recht selten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 100 kannste anfangen zu kochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?