Wie waren die Rezeptionen zum Werk "Kleider machen Leute" von Gottfried Keller zur Zeit als es erschienen ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Gottfried Kellers Novelle Kleider machen Leute

gilt bis zum heuti­ gen Tage als Muster des poetischen Realismus, als Paradebeispiel der Kellerschen Erzählkunst und gehört unbestritten zum Kernbestand des literarischen Kanons. Umso merkwürdiger berührt der Um­stand, daß Gottfried Keller selbst seine Novelle nach ihrer Veröf­fentlichung so gut wie nie mehr erwähnt hat. Die ersten Rezensenten und Kritiker sind dem gefolgt.

Sie rühmen wohl ab und zu Kleider machen Leute als wohlgelungenen Anfang des zweiten Teils von Die Leut e von

Seldwyla, gehen aber ansonsten über die Erzählung gern kommentarlos hinweg. Die Ursache liegt auf der Hand: zu eindeutig erscheint die Aussage,

zu problemlos die Handlung. Einem der er­sten Rezensenten, dem Wiener Literaturkritiker und Professor Emil Kuh (1826-1876 gilt die Novelle bei ihrem Erscheinen 1873 als ,,ausgedichtete Erfindung vom Verwunschenen Prinzen",

als ,,drolliges Scherzo", bei dem ,,die freundliche Lösung eintritt" und das glückliche Ende aufhebt, was ,,ein grillenhaftes Ungefähr ange­zettelt hat".

Der bekannte Kellerfreund und Literaturästhetiker Friedrich Theodor Vischer

(1807-1889) vereinfacht diese Ausdeu­tung in Richtung auf Leichtgängigkeit noch weiter, wenn er ,,die sehr schlichte Weisheit, die unser Dichter vorträgt" lobt und der ,,volkstümlichen Einfachheit" der Novelle Tribut zollt. Solche

Stimmen der Zeitgenossen Kellers ließen sich vermehren, ohne sie zu variieren. Die Einschätzung von Kleider machen Leute als ,,anmuthige Geschichte" reicht von Berthold Auerbach (1812-1883), dem selbsternannten Großmeister der Dorfgeschichte, bis hin zu Theodor Fontane (1819-1898), der die Novelle einfach als „Mär­chen" abtut."

Zitat aus

GOTTFRIED KELLER

KLEIDER MACHEN LEUTE

Interpretation

von Rolf Selbmann

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emily5728
25.06.2017, 13:54

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?