Wie waren die Arbeitsbedingungen in BRD und DDR?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unterschiedlich.

Je nach Betrieb, Tätigkeit und Arbeitgeber.

Sowohl in der DDR als auch in der BRD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniziii
16.11.2016, 11:45

Allgeimein brauche mehrere Infos für meine Hausarbeit.

0

BRD: Monopolkapitalistisches System (unter einer US-abhängigen kriegslüsternen Marionettenregierung) mit maximaler Ausbeutung der schaffenden Bevölkerung.

DDR: Fröhliche und glückliche Werktätige, Bauern und Intelligenzler in einem Paradies von Volkseigenen Betrieben und Genossenschaften, die ihre Arbeitsleistung im sozialistischen Wettbewerb zum Wohle des gesamten Volkes und zur Sicherung von dauerhaftem Frieden und Wohlstand, behütet durch den antifaschistischen Schutzwall, in umfassender sozialer Sicherheit und staatlicher Fürsorge einbringen konnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metalfreak311
16.11.2016, 13:58

Genau, und während der Arbeit wurde gesungen.

0

In der DDR war mittags das Material alle, deswegen mussten die Produktionsvorgaben nach 5-Jahresplan erst einmal drastisch runtergeschraubt werden, damit sie dann übererfüllt werden konnten.

In der Bundesrepublik gab es keinen Plan, die Bedingungen für die meisten Arbeitnehmer waren sicherlich härter, aber dort musste niemand seine Zeit verplempern mit Schlangestehen nach Waren des täglichen Bedarfs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?