Wie war eure Pubertät?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin jetzt 50 und war natürlich auch mal in der Pubertät (-; .Ich erinnere mich aber nur noch dunkel daran.Es ist eine schwierige Zeit für Jugendliche,klar.Da muss jede/r durch.Und Probleme,die Dir jetzt noch zu schaffen machen,sind irgendwann nur noch Erinnerung.

Danke. So etwas positives und aufbauendes hört man in so ner Phase sehr gerne :).

1
@Jaxdaka

Danke. Und dir noch weitere schöne 50 Jahre ! Mindestens 50 ! :D

0

Eigendlich recht annehmbar, mit unreiner Haut hatte ich nicht so viele Probleme und auch sonst ging's mir recht gut dabei! Einziges Problem waren die Wachstumsschübe mit so 11 und 12 Jahren, die mir schwer auf die Gelenke gingen. Ich hatte oft Knieschmerzen aber auch Kreuzschmerzen, die teilweise sehr stark waren und ich Schmerzzäpfchen brauchte! Wurde dann auch zu nacktem Haltungsturnen usw. geschickt - Physiotherapie im KH, was auch lindernd wirkte!

Auch hatte ich mit Ende 12 wohl sowas wie einen Wachstumsschub bei den Genitalien, denn da zog es unten rum zeitweise anständig und meine Vorhaut wuchs nicht so mit, sodass ich wieder leichte Probleme mit meiner leichten Phimose hatte. Danach mit Anfang 13 ging meine Vorhaut nur noch zu 2/3 über die Eichel, woran sich ab nix mehr ändérte troz Wachstum - wuchs alles paralell mit und die Phimose machte weniger Probleme.

Zwischen 11 und 14 / 15 hatte ich auch viel mit unmotivierten Erektionen und teilweise "Dauerfluss des Lusttropfens" zu kämpfen, was nervig war. :-(

Schamhaar bekam ich erst mit fast 15, was mir aber nicht so gefiel und so waren sie nach einem halben Jahr wieder ab und ab da großteils auf Dauer oder so.

Ich hab bei den Wachstumsschüben auch an Körpermasse verloren und war ab da allerdings zu dünn, sodass man mich mit 15 / 16 auch auf Kur schickte inklusive Physiotherapie wegen meiner Gelenke.

Mit so 18 dürfte die Pubertät abgeschlossen gewesen sein, denn ab da normalisierte sich bis auf meine Gelenke alles, doch das kompensierte ich mit viel Sport ...

Bei meinem Sohn war die Pubertät gesundheitlich bis auf eine leichte Phimose unproblematisch; Auch die Wachstumsschübe überstand er besser als ich und war recht sportlich unterwegs in der Zeit zwischen 11 und 19!

Nur "der Wachstumsschub" an den Genitalien mit Mitte 11 machte leichte Probleme, da er da oft ein ziemliches Ziehen oder so hatte und so auch selten aber doch Schmerzzäpfchen in der Nacht brauchte. Seine Vorhaut war immer schon etwas verengt (wie bei mir auch!?) und in der Zeit besonders, doch dabei "zog" sie sich nach und nach zurück und bedeckte mit 13 nur noch die halbe Eichel, woran sich ab auch kaum mehr was änderte!

In der Zeit hatte er auch "Probleme" mit vielen unmotivierten Erektionen und so manchem Erguss ohne sich dabei selbst anzufassen oder so inklusive den "feuchten Träumen" ... Aber auch das verging binnen 1 1/2 Jahren ....

Seine Pubertät dürfte auch so mit 18 / 19 beendet gewesen sein.

Heute ist er 25 und ich 50!

ich bin zwar auch noch ziemlich drin aber weit im kopf. Also am anfang war es sehr schlimm für mich. Erst recht als ich meine tage hatte und das rasieren. Dann die gefühle und noch schule blabla. Mittlerweile hab ich mich zum glück nicht an die falschen freunde gehängt und mich verändern lassen. Mir ist es auch nicht mehr so wichtig was andere denken und schäme mich auch nicht mehr. Jeder kommt da durch

Was möchtest Du wissen?