Wie war euer Urlaub am Gardasee?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Ich fands toll 80%
Ich fand es in Ordnung 16%
Mir hat es nicht gefallen 4%

11 Antworten

Ich fands toll

Hallo KitanaMK,

wir waren seit 2006 regelmäßig am Gardasee, insgesamt 6x. Dazu noch 2x auf dem Heimweg aus anderen Gegenden Einzelübernachtungen dort. Wir sind also echte Wiederholungstäter - was eigentlich schon belegt, dass es uns "am Lago" seeehr gefällt.

Ich kann aber jeden verstehen, den der Andrang stört. Wenn man sich aber ein bissi auskennt, kann man dem Touristenhochbetrieb eigentlich gut entgehen.

Tipps hierfür wären:

1) Außerhalb der italienischen Schulferien und nicht am Wochenende ankommen. Nach dem 15. August und dann unter der Woche fallen die meisten einheimischen Touristen weg.

2) Wer den Tag für Naturerlebnisse nutzt und eher am Abend durch die Städte bummelt, entgeht dem Tagestourismus auch dort. Bei und nach Sonnenuntergang sind die meisten Orte vor allem an Süd- und Ostseite am schönsten. Das gilt vor allem für Sirmione. Da hatten wir zum Beispiel in der letzten Stunde vor der Schließung die Grotten des Catull praktisch komplett für uns.

3) Ja, die Preise sind hoch... nu komme ich aber aus München. Und da finde ich die Preise im Vergleich wieder ganz ok. Will sagen: Wer die Preise am Urlaubsort als hoch empfindet, sollte einfach nur dankbar sein, in einer preiswerten Gegend zu leben. ;-) Im Übrigen kann man viel sparen, wenn man nicht ins Hotel geht, sondern in eine Ferienwohnung mit Küche. So machen wir das immer.

Was wir am Lago immer so mögen ist die beeindruckend schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Fährt man auch nur ein bissi ins Hinterland, begegnet man sehr schnell hauptsächlich Einheimischen. Als Tipps würde ich da zum Beispiel nennen:

Habt Ihr so was mal probiert? Da gibt es jede Menge lohnender Ziele.

Und ja, nur im Süden hat es Sandstrände. Die meisten Strände haben Kies, richtig. Dafür ist an Kiesstränden das Wasser meist klarer, weil eben der Boden nicht aufgeschwemmt wird. Ein Kiesstrand ist per se nicht schlechter. Hat uns jedenfalls nie gestört.

Was ich sagen will: Die Stärke der Region ist ihre Abwechslung. Sie bietet Action mit dem Gardaland, Kultur und Natur. Und wenn einen der Trubel tagsüber stört, muss man dem halt ein bissi ausweichen. Das geht aber.

Grüße

... Mist, ich hätte das nicht schreiben sollen: Jetzt hab' ich Fernweh...

Wenn du Fernweh hat und da du ja Wiederholungstäterin bist - mach's noch mal - lohnt sich ja wirklich.

Ich war allerdings noch nie im Winter dort - hmm...

0
Ich fands toll

Wir waren vor ein paar Jahren in einer Ferienwohnung in Tremosine, hoch über dem Gardasee. Toll zum Wandern und ein schöner Blick über den See zum Monte Baldo.

Zum Baden sind wir hinunter nach Limone gefahren. Leider recht hohe Parkgebühren, aber zum Schwimmen super.

Natürlich ist es im Sommer voll. Wir waren allerdings dort, bevor Bayern und Baden-Württemberg Sommerferien hatte; von daher gings noch.

Ich fand es in Ordnung

das ist so in einem urlaubsgebiet in dem viele unterwegs sind.sandstrand ist eben mangelware bei einem gebirgssee.mir auch klar um so größer der andrang um so höher die preise deshalb bin ich ins hinterland ausgewichen.geh mal in den süden und etwas abseits und schon wird es ruhiger und die preise gehn nach unten.merkst vor allem wenn keiner mehr deusch spricht und die speiskarte nur italienisch ist

Schöne Landschaft.

Deutlich zu viele Menschen dort.

Wer baden will: M.W. gibt es da keine Kläranlagen. Das zusammen mit den vielen Menschen dort gibt sicher ein super Badewässerchen.

Ich fands toll

Ich liebe den Gardasee. Natürlich ist es während der Ferienzeiten rappel voll, aber man kann auch in diesen Monaten idyllische Plätze finden. Wenn man zb. ins Trentino Hinterland zum Tennosee fährt. Oder zum Ledrosee. Einfach mal ausprobieren!

Zur Weihnachtszeit ist es auch wunderschön. Da ist wenig los! Aber es gibt schöne Weihnachtsmärkte oder die Krippenaustellung in der Arena in Verona

Was möchtest Du wissen?