Wie war euer Gewichtsverlauf als ihr Seroquel genommen habt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kein Arzt würde sich auf Nebenwirkungen "festnageln" lassen. Es ist nicht vorherzusehen wie der Körper auf das Medikament reagiert und weit nicht jeder nimmt zwangsläufig zu. Es gibt aber auch Patienten die haben sich im Laufe ihrer "Psychopharmakakarriere" im wahrsten Sinne verdoppelt. Wenn man Nebenwirkungen bemerkt ist es ratsam zum behandelnden Arzt zu gehen und gegebenenfalls das Medikament umzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich kenne Psychopharmaka. Das man davon zunimmt, ist allen psychisch kranken "bekannt".

Du kannst mit deinem Arzt probieren, ob du von einem anderen Medikament weniger zunimmst. Seroquell ist für eine Gewichtszunahme sehr bekannt.

Lass dir keinesfalls Leponex (Clozapin) oder Zyprexa (Quetiapin) andrehen. Da wirst du aufgehen wie ein Schwamm im Wasser.

Abilify führt bei vielen nicht zu starker Zunahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Du das Medikament wechselst, bleiben die Kilos:( Da hilft dann nur durchhalten und abnehmen und in einem Jahr, solltest Du dann die Pfunde wieder los sein. Ich habe damals übrigens über 30 Kg zugenommen:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?