Wie war euer erster tag mit Brille, haben sie tipps?

7 Antworten

Das kommt natürlich auf die Stärke deiner ersten Brille an. Ist sie schon stärker, so kann es schon sein dass du für ein paar Tage durchaus Probleme wie Kopfweh, Schwindel oder Schwierigkeiten beim Treppen gehen bekommst. Das legt sich dann aber schnell. Das ist das andere Sehen, eben jetzt mit Korrektur. Dazu kommt natürlich auch die optische Veränderung deines Gesichtes. Das kann im Umfeld natürlich auch für Kommentare oder Komplimente sorgen. Viele erkennen dich viele auch auf den ersten Blick gar nicht mehr. Mir ging es so auch mal. Als ich vor einer Bekannten, die nun eine wirklich schicke rote Kunststofffassung trug, stand dachte ich für einige Sekunden eine ganz fremde Person vor mir zu haben. Eine Brille kann wirklich total verändern, auch auch positiv!

Wenn du kurzsichtig bist wirkt mit Brille alles etwas kleiner, dafür aber auch schärfer. Wenn du die Brille längere Zeit aufhattest und sie dann abnimmst entsteht der Eindruck, dass du ohne Brille viel schlechter siehst.

Sicher wirst du die erste Zeit auf die Brille angesprochen werden, aber negative Kommentare sind eher selten. Schon nach kurzer Zeit ist es für alle ganz normal, dass du nun eine Brille trägst.

Kann sein das du die ersten paar Stunden manche Kanten nicht ganz gerade, sondern eher verbogen wirken. Aber ansonsten ist es schön besser zu sehen

Es ist normal du wirst angenehmer sein, weil deine Augen sich nicht mehr so anstrengen muss. es kann aber komisch wenn du am Ende des Tages dann wieder die Brille abnimmst

Ist lange her, war aber kein großes Ding. Gut war, dass ich die Leute auf der anderen Straßenseite auch wieder erkannt habe und nicht mehr so unhöflich wirkte...

Was möchtest Du wissen?