Wie war euer 1 schultag bei der berufschule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ziemlich aufregend, neue Klasse und dann auch noch so viele neue Gesichter. Wir mussten uns erst alle in der Schulmitte versammeln und dann - eine Frau lies dann eine Liste vor auf der alle Klassen ( neuen ) standen - diese sollten sich dann dort und dort versammeln. Der jeweilige Klassenlehrer kam dann zu der Gruppe und wir sind zum Klassenraum. Dann ging der ganze organisatorische Kram los - was man noch hat mitzubringen ( Ausbildungsvertrag etc ) und dann sollte man sich kurz vorstellen ( wie man heißt und wie der Ausbildungsbetrieb heißt. 

So gesehen musst du dich in der ersten Woche sicherlich 7-8 mal vorstellen, bei so gut wie jeden Lehrer - der eine will viel der andere nur dein Namen wissen, harmlos alles :) 

PS: Mach nicht den selben Fehler wie ich, führe ordentlich dein Berichtsheft- ich musste massig aufholen und wenn dann die ganzen Unterschriften fehlen und mann weis ja mitte des Jahres nicht mehr was man alles anfangs machte. Ich saß einige Nächte am Schreibtisch, kurz vor der Verzweiflung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wohl der Chilligste Tag im Schülerleben. Du machst garnix! Stellst dich den Lehrern vor die sagen dir was ihr Behandeln werdet und zeigt dir die neue Schule. Materialkunde und Prünfungsrelevante themen werden besprochen, also das was auf euch zu kommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Voll gut. Hab direkt mit vier Lehrern geflirtet :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chaneelcheen
15.04.2016, 16:51

😂😂😂😂

0
Kommentar von HEitz3
15.04.2016, 16:52

Musst dich nicht wundern dann als Hur3 dazustehen.

0

Langweilig. Klassenraum suchen .. vorstellrunde , liste der gebrauchten Materialien besprechen nachhause gehen 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?