wie war die stimmungslage in der weimarer republik nach der annahme des Versailler vertrages?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das war ne Bombenstimmung. Ne also im Ernst: Es kommt immer mehr der Nationalismus Gedanke auf, Hass auf Frankreich und die Alliierten, da Gefühl der Demütigung...
Der Versailler Vertrag blieb vielen Deutschen in Erinnerung, die auf Rache sinnten.
Deutschland war in Folge dessen politisch sehr gespalten und labil, was eine Grundlage für Hitlers legitime Machtergreifung später darstellte.

Es war keine "legitime Machtergreifung", sondern eine legale Machtübertragung.

Der Unterschied scheint klein, ist aber gewaltig.

0

einigen wir uns auf Machtergreifung mit legalen Mitteln :P

0

Die sinnten nicht auf Rache, die wollten nur ihr Land und ihre Armee zurück. Und nicht mehr diese irrsinnigen Reparationen zahlen.

0

Na wie wohl, wenn doch die Siegermächte als große Plünderer unterwegs waren und so der Lebensstandard der breiten Masse in den Keller ging.

Leider nicht so, dass man sich der eigenen Fehler und Verbrechen bewusst war, sondern in einer nicht zu überbietenden Weinerlichkeit und Selbstgerechtigkeit sich ungerecht behandelt fühlte und aus Revanche sann, die dann Adolf Hitler umgesetzt hat.

Dann musste Deutschland nochmals besiegt werden, diesmals total als unconditional surrendern, der jeden Dolchstosslegenden einen Riegel vorschob.¨

Nach 1918 meinten ja viele, man sei gar nicht besiegt worden.

Bedrückt.

Näheres findest du bei deiner eigenen Recherche - auch das ist Sinn einer Hausaufgabe - leicht selbst heraus.

Geeigneter Suchbegriff: "Vertrag von Versailles".

Gruß, earnest


Nicht gut.

?wie


0
@noizyfan

Sagt das Mädchen, das seine eigenen Hausaufgaben nicht hinbekommt.

0

Was möchtest Du wissen?