Wie war die Situation der Familien nach 2 Weltkriegsende?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage nach dem Zustand der Familien nach dem Zweiten Weltkrieg, irritiert. Bei ca. 30 Millionen gefallender Soldaten waren somit die gleiche Anzahl keine komplette Familie mehr.

Die Frauen mussten ihre meist Kleinkinder allein durchbringen, somit ist deine Frage schon beantwortet, denn dieser Gruppe ging es auf jeden Fall bedeutend schlechter als den intakten Familien.

Gefangene brauchten ja auch Jahre um wieder entlassen zu werden und ihre Familien zu vervollstaendigen. 

Der Hunger fing ja nach dem Krieg erst so richtig an, biss in die Fuenfziger Jahre war das alles ein Jammertal.


zerstört. Zumindest die, die den Deutschen zum Opfer gefallen sind.

Kinder suchen Eltern, nur um zu erfahren, dass sie nicht mehr leben, dass sie selber die einzigen Überlebenden einer grossen Familie sind... es war schrecklich...

geht die Frage noch etwas ungenauer?

Es gab viele Familien nach dem Krieg. Bei manchen war der Vater in Gefangenschaft oder gefallen. Manche waren arm. Manche haben ein KZ überlebt.

Dazu kommt noch, ob die Familie in einer Großstadt oder auf dem Land gelebt hat.

schulleben, also zu dieser Frage gibt es Bibliotheken. Das kannst du selbst machen.

Was möchtest Du wissen?