Wie war die Geburt Eures ersten Kindes ,Erfahrungen von Papa's?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei uns war es auch ein Kaiserschnitt, da unsere Kleine es sehr eilig hatte und bereits in der 25.SSW auf die Welt kommen wollte.

Ich durfte deswegen nicht mit im OP sein und hab Beide erst gesehen, als die Kleine stabilisiert auf der Frühchenstation im Inkubator lag. Aufgaben hatte ich keine, außer nach der Geburt für meine Frau und der Kleinen da zu sein.

Glaube als Mann kannst du eh nicht viel machen, außer für deine Frau da zu sein.

Wünsche euch alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Miéine Frau und ich hatten natürlich über das Thema gesprochen, und sie hatte mit die Teilnahme an der Geburt freigestellt. Als es dann soweit war, bin ich einfach im Kreißsaal geblieben und konnte meiner Frau zumindest seelische Hilfestellung leisten. Es war eines der schönsten und bewegendsten  Erlebnisse meines Lebens, unsere Tochter auf die Welt kommen zu sehen. Bei unserern beiden  Söhnen bin ich dann gleich dabei geblieben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaiserschnitt oder normal? Bei uns war es aus med. Gründen ein Kaiserschnitt. Aufgaben? In dem Sinn keine. Ich saß  bei meiner Frau, und hinter dem Tuch wurde "gewerkelt". Plötzlich war das Kind da, war irgendwie wie in Trance.

Da ein Frühchen, bin ich dann mit rüber auf die Frühchenstation. Auch da erstmal keine echten Aufgaben, aber das dabei sein hat schon gereicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noahfd
07.11.2015, 09:31

Danke

Aber was waren die Anzeichen als es zuhause los ging !? Schleimphropf , Blasensprung ?

0

Was möchtest Du wissen?